0:2 – VfR hinterlässt guten Eindruck im Freundschaftsspiel

0
233

Der VfR 09 Meerholz hat beim Freundschaftsspiel gegen Gruppenligist JSK Rodgau einen guten Eindruck hinterlassen. 0:2 hieß es nach 90Minuten, wobei die Gegentreffer erst in der zweiten Halbzeit fielen, als die Kräfte allmählich schwanden.

VfR macht lange Zeit die Räume hinten sehr eng und lässt den klassenhöheren Gast nicht richtig zur Entfaltung kommen. Eigene Chancen sind selten, nur Kos Haliti hat in den ersten 45 Minuten eine Chance.

In der 2. Halbzeit schwinden beim VfR nach dem Pokalspiel 24 Stunden zuvor allmählich die Kräfte. In der 65. Minute: Der eingewechselte Clemens Freitag wird bei den Gästen auf Rechtsaußen steil geschickt, legt den Ball am herausstürzenden Eichenauer vorbei und flankt in die Mitte, wo der ebenfalls eingewechselte Jan Fröhlich sich vor dem leeren Tor auch von Pascal Schmidt nicht mehr am 0:1 hindern lässt.

In der 75. Minute sogar die Chance zum Ausgleich. Kos Haliti erkämpft nach Abstimmungsproblemen den Ball und legt an die Strafraumgrenze zurück. Marcel Schmidt bekommt bedrängt am 16er aber nicht genug Druck hinter den Ball, der dann auch am langen Eck vorbeitrudelt. 

In der 80. Minute dann die Entscheidung – Gästestürmer Fröhlich wird zentral steil geschickt, umkurvt Eichenauer und schiebt zum 0:2 ein.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT