Auswärtssieg!

0
274

Die Erste Mannschaft des VfR 09 Meerholz hat in Breitenborn einen wichtigen Auswärtssieg gefeiert. Durch Tore von Lennart Meza und Patrick Pörtner siegten die Grün-Weißen 2:0.

Bemerkenswert: Der VfR spielte 50 Minuten in Unterzahl, weil Mehmet Emet noch vor der Pause wegen einer angeblichen Beleidigung mit glatt roter Karte vom Feld musste. Zu diesem Zeitpunkt führte der VfR bereits mit 1:0, weil Lennart Meza nach einem per Kopf verlängertem Einwurf richtig stand und Torhüter Smolka überwand.

Erzielte wieder einmal das wichtige 1:0: Lennart Meza (Bild: G. Brune)

Nach der Pause stand der VfR in Unterzahl natürlich schwer unter Druck. Die Gastgeber drängten massiv auf den Ausgleich, doch in der VfR-Abwehr leisteten insbesondere Thomas Malcherek und Niclas Moraske Schwerstarbeit und hielten den Laden zusammen. Zwischendrin erspielte sich der VfR dann auch Konterchancen, doch Breitenborns Smolka im Tor erwies sich als Meister seines Faches.

Die Entscheidung dann in den Schlussminuten: Bei einer Flanke in den Breitenborner Strafraum klärte Smolka mit der Faust an die Strafrumgrenze. Dort stand Patrick Pörtner richtig und beförderte den Ball in einer Bogenlampe zum 0:2 in die Maschen.

Rieb sich unermüdlich in vielen Zweikämpfen auf: Markus Meyer (Bild: G. Brune)

Die Zweite Mannschaft kehrte dagegen mit einer 2:5-Packung aus Brachttal heim. Torschützen waren Erdem Bostan (4. Minute) zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung und Jerre Goodridge zum 2:4-Anschlusstreffer in der 48. Minute.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT