Erste holt wichtigen Auswärts-Dreier

0
331

Die Erste Mannschaft des VfR 09 Meerholz hat einen wichtigen Auswärts-Dreier eingefahren. Die Zweite musste sich dagegen knapp geschlagen geben.

Peter Kroll sorgt bei der Zweiten kurz vor der Halbzeit für den 1:2-Anschlusstreffer, nachdem die KSG Wüstwillenroth/Lich in der Anfangsphase vorgelegt hatte. Trotz einer gelb-roten Karte für die KSG gelang es der Zweiten in der Schlussviertelstunde nicht mehr, noch auszugleichen.

Für die Erste begann das Spiel wie zuletzt immer. Es waren gerade einmal zehn Minuten gespielt, da lagen Dörners Jungs schon wieder 0:1 hinten (Georg Tjart). Doch anders als zuletzt ließen die Grün-Weißen dieses Mal nicht die Köpfe hängen und schafften durch Tobi Eurich (28. Minute, Kopfball) und Sebastian Häfner (39.) noch vor der Pause die Wende.

Und auch nach dem Seitenwechsel bewies der VfR Moral, denn den Ausgleich durch Balaban (65. Minute) beantwortete Marcel Schmidt postwendend mit der erneuten Führung (66. Minute).

Nur drei Minuten später traf auch Dimitrij Scheller zum 4:2 (69.). Doch natürlich machten die Grün-Weißen es noch einmal spannend für ihre Fans. In der 81. Minute traf Ayildizspor-Torjäger Halil Kutlu zum 3:4-Anschlusstreffer. Doch mit Glück und Geschick überstand der VFR die Schlussminuten inklusive der zweiminütigen Nachspielzeit.

Der Sieg war immens wichtig. Denn bereits am Samstag überraschte Germania Bieber mit einem 2:0-Auswärtssieg in Gelnhausen. Durch den Sieg bleibt der VfR an den Biebergemündern dran. Am Sonntag verlor zeitgleich die SKG Mittelgründau deutlich mit 1:5 gegen Kassel. Damit hat der VfR nach hinten schon ein Polster von sechs Punkten auf den direkten Abstiegsplatz.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT