Festspieltag für die JSG Hailer/Meerholz/Roth

0
323

Am Samstag (22. September) hat die JSG Hailer/Meerholz/Roth einen echten Festspieltag. Bei den Pokalendspielen der älteren Jahrgänge ist die JSG sowohl bei der A- als auch bei der B-Jugend im Finale dabei. Es gibt also die doppelte Chance, den Titel zu gewinnen, wobei die A-Jugend dann zum „Serientäter“ würde, denn sie ist der Titelverteidiger.

Austragungsort der Finalpartien ist das Sportgelände in Mernes. Den Auftakt macht dabei um 13:30 Uhr die B-Jugend, die dann auf die JSG Hasselroth/Freigericht trifft. Im Anschluss stehen sich dann ab 15 Uhr die A-Jugend-Teams der JSG Hailer/Meerholz/Roth und des JFV Kinzigtal gegenüber. Sowohl die B-Jugend von Trainer Simon Jahn als auch die A-Jugend von Trainer Reda Benjamaa würden sich über eine zahlreiche Schar von Unterstützern bei ihren Partien freuen.

Die A-Jugend hatte dabei einen steinigen Weg ins Finale. Im Viertelfinale wurde die JSG Höchst/Wirtheim erst nach zähem Kampf und in der Verlängerung mit 3:2-Toren besiegt. Im Halbfinale reichte ein knapper 1:0-Auswärtssieg bei der JSG Gründau fürs Weiterkommen. Finalgegner JFV Kinzigtal besiegte im Parallelspiel die Vertretung des FSV Bad Orb ebenfalls nur knapp mit 3:2.

Die B-Jugend machte dagegen im Halbfinale kurzen Prozess mit dem Gegner. Am Ende einer einseitigen Partie hieß es gegen den JFV Kinzgtal 7:2 für unsere JSG. Der Finalgegner, die JSG Freigericht/Hasselroth, fertigte ihrerseits die JSG Biebergemünd/Höchst glatt mit 5:0 ab. Es treffen also zwei offensivstarke Teams am Samstag in Mernes aufeinander.

Einen Pokalsieger gibt es schon bei der JSG. Die D-Jugend.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT