Hessens Nachwuchskicker zu Gast in Meerholz

0
538

Eine gut gefüllte Meerholzer Sportanlage wünschen sich Hessens Nachwuchskicker am Mittwoch. Um 18:30 Uhr stehen sich auf der Heinz-Jakob-Sportanlage die U19-Regionalmannschaften aus Frankfurt und Fulda gegenüber. Anstoß zu der Partie ist um 18:30 Uhr.

Bei dem Spiel der beiden wohl spielstärksten Regional-Auswahlmannschaften Hessens treffen um 18:30 Uhr Nachwuchskicker aufeinander, die auf dem Sprung in einen der hessischen Profikader stehen. Über die Regionalkader will der Deutsche Fußballbund noch mehr Nachwuchsspielern eine Chance geben, auf höchstem Niveau gefördert zu werden. Der derzeit wohl bekannteste Nationalspieler, der über einen Regionalkader den Sprung zu „Jogis Jungs“ schaffte, ist der Kölner Jonas Hector.

In Meerholz treten die U19-Mannschaften aus Frankfurt und Fulda gegeneinander an. Trainiert wird die Regionalmannschaft Frankfurt, bei der mit Marius Bindewald (FC Erlensee) und Adrian Sobotzik (RW Frankfurt) auch zwei Söhne bekannter früherer Bundesliga-Profis mitspielen, von Frank Illing und Mohamed Kabouchi. Das Team aus der Region Fulda, bei dem unter anderem auch Spieler des JFV Bad Soden-Salmünster zum Einsatz kommen, wird von Michael Schäfer und Manfred Schmidt betreut.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT