Kopfaufgabe für VfR II – Kampfaufgabe für VfR I

0
301

Es dürfte eine Kopfaufgabe für den souveränen Tabellenführer VfR II und eine Kampfaufgabe für den VfR I werden. Um 13:15 Uhr empfängt am Sonntag die Zweite das Mittelfeldteam TSV Wirtheim II, um 15:00 Uhr die Erste die Spitzenmannschaft vom SV Bernbach.

Tabellenerster gegen Tabellenelften, 47 Punkte gegenüber 23 Punkten, Hinspiel 6:1 gewonnen – klare Sache, oder? Doch Vorsicht, wie schwieirig die Spiele gegen ein Team aus dem Mittelfeld werden können, zeigte unter der Woche das Spiel in Haingründau. Es wird also in erster Linie eine Kopf- oder Einstellungssache sein.

Motivationshilfe braucht die Erste beim Spiel gegen den SV Bernbach sicherlich keine. Der Sieger der Partie mischt weiter oben mit, der Verlierer muss noch ein paar Pünktchen holen, kann die Saison aber im Grunde ausklingen lassen. Klar, dass der VfR trotz der aktuellen Verletztenliste lieber noch einwenig oben mitmischen will. Und da ist dann ja auch noch das unglückliche 0:2 aus dem Hinspiel, wo der VfR mehr verdient gehabt hätte. Eine Revanche zu Hause käme dem Team vonUwe Müller daher gelegen.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT