Nix zu holen – Zweite verliert in Hesseldorf

0
166

Nichts zu holen gab es für die Zweite Mannschaft des VfR 09 Meerholz an diesem Sonntag bei der SG Hesseldorf/W/N. Nach 90 Minuten unterlag die Truppe von Michael Böhm glatt mit 0:3 Toren (Halbzeit 0:1).

Vor allem Aslan Celebi, den umtriebigen Stürmer der Heimmannschaft, bekamen die ganz in Schwarz spielenden Gäste nicht in Griff. Nach einer halben Stunde scheiterte er noch allein vor VfR-Torhüter Felix Häfner, überwand letzteren dann aber fünf Minuten später mit einem verwandelten Foulelfmeter.

Alle guten Vorsätze beim VfR für die Zweite Halbzeit waren dann nach drei gespielten Minuten in Durchgang zwei nur noch Makulatur. Yannik Müller stellte die Zeichen mit seinem 2:0 endgültig auf Sieg für die Wächtersbacher, denn der VfR entwickelte an diesem Sonntag viel zu wenig Torgefährlichkeit. Folgerichtig stellte erneut Celebi nach einer guten Stunde auf 3:0. Ohne Häfner und die eigene Torlatte hätte das Ergebnis für die Gastgeber sogar noch höher ausfallen können.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT