Pech: D-Jugend verliert spannendes Pokalfinale

0
901

Das war denkbar knapp, und am Ende war nach einer klasse zweiten Halbzeit auch eine gehörige Portion Pech dabei. Die D-Jugend der JSG Hailer/Meerholz hat am 1. Mai das Pokalfinale in Bad Orb gegen die JSG Höchst/Wirtheim knapp mit 0:1 (Halbzeit: 0:0) verloren. Doch die Jungs von Trainer Simon Jahn dürfen sich immerhin „Vize-Pokalsieger“ nennen.Bei hervorragenden äußeren Bedingungen bestimmte der Gegner aus Höchst/Wirtheim in der ersten Halbzeit die Partie und kam insbesondere über die gefährlichen Außen Maximilian Hasselt und Johannes Engel immer wieder vor das Tor von JSG-Torhüter Julius Parpart. Die Abwehr um den umsichtig agierenden Jan Stegmann hatte allerhand zu tun, und bis zur Halbzeit konnte man im JSG-Lager mit dem 0:0 noch zufrieden sein.

D-Jugend hart umkämpftDie Kabinenansprache von Trainer Simon Jahn schien jedoch gefruchtet zu haben, denn die JSG Hailer/Meerholz kam deutlich stärker wieder aufs Feld — und kassierte nach einem Fehler im Spielaufbau gleich nach Wiederbeginn die kalte Dusche: Nach einer schönen Kombination ging der Gästestürmer Mika Schork auf Linksaußen auf und davon, und gegen seinen Flachschuss ins lange Eck hatte Torwart Julius Parpart keine Chance — 0:1.

Danach bestimmte die JSG das Spiel und stürmte immer wieder über Dorian Schicktanz, Nader Barhouche und Andrew Geis auf das Tor der Höchst/Wirtheimer. So richtig gefährlich wurde es aber nur zwei oder drei Mal, und dennoch hätten sich Max Minks, Tino Hofmann, Joshua Ottema und Boris LiunjakD-Jugend Zweikampf doch fast noch mit dem Ausgleich belohnt.

Am Ende konnten aber auch die Ergänzungsspieler Niklas Göbel und Nils Brasch das Ruder nicht mehr herumreißen — es bliebe am Ende beim etwas unglücklichen 0:1 aus Sicht der JSG Hailer/Meerholz.

Aber Vize-Pokalsieger ist ja auch etwas! Herzlichen Glückwunsch an die jungen Pokalhelden!

Und das ist das Team von Trainer Simon Jahn (hinten links) und Betreuer Lukas Klug (hinten rechts):

D-Jugend Vize

 

 

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT