Schade – Drei Minuten fehlten Zweiten zum Sieg

1
821

Die zweite Mannschaft des VfR09 Meerholz hat den erhofften Heimsieg nur knapp verpasst. Gegen die erste Mannschaft des FSV Lieblos stand am Ende vor 25 Zuschauern ein 1:1 (Halbzeit 0:0) Unentschieden zu Buche. Dabei fehlten dem Team von Trainer Winfried Bedrunka nach dem Führungstreffer von Tobias Eurich nur drei Minuten zum Sieg: Niko Edel stocherte nach einer zu kurzen Abwehr des VfR den Ball aus zwei Metern zum allerdings nicht unverdienten Unentschieden für die Gäste über die Linie.

Das Spiel lebte von Einsatz und Kampf, spielerische Elemente waren in dem Abstiegskampf nur selten zu entdecken. Beleg dafür auch die drei gelb-roten Karten, die Schiedsrichter Robert Kaspereit (Bad Homburg) wegen wiederholten Foulspiels verteilte, eine für die Gastgeber (Marc Hupfeld), zwei für die Gäste (Jonas Specht und Markus Schmidt).

Sehenswert bei zunehmend unangenehmer werdenden äußeren Bedingungen allerdings der Führungstreffer des VfR. In der 69. Minute gab es Freistoß für den VfR, den Tobias Eurich quer auf David Sattler legte, der wieder zurück auf Eurich passte, und dessen Strahl aus 20 Metern landete genau im Torwinkel. Danach drückte Lieblos trotz Unterzahl auf den Ausgleich und belohnte sich in den Schlußminuten mit dem Ausgleich.

Pech für den VfR: Florian Bräuer sprang nach einem Abwehrschlag mit ausgestrecktem Bein der in der 86. Minute die Kniescheibe heraus.Der herbeigerufene Notarzt renkte die Kniescheibe kurze Zeit später wieder ein. Mannschaft und Verein wünschen Flo schnelle und gute Besserung!

Kommentare

Kommentare

1 KOMMENTAR

  1. Danke für die ganzen Genesungswünsche =)
    Bin auch wieder zu Hause.
    Die Knochen sind heil. Ob nun was an den Bändern ist oder nicht, wird sich bald zeigen.

    Gruß
    Flo

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT