Verläßlich: Bilderstürmer bleiben Partner des VfR

0
843

Eine lange Partnerschaft wird weiter fortgesetzt. Die Bilderstürmer aus Dreieich bleiben auch nach zehn Jahren weiterhin einer der wichtigsten Sponsoren der Grün-Weißen.

 

Sowohl im Senioren- als auch im Jugendbereich sorgt die Unterstützung der Mediengesellschaft aus dem Raum Offenbach mit dafür, dass der VfR seinen Kickern sehr gute äußere Bedingungen bieten kann.

Firmenchef Michael Eckrich (im Bild in der Mitte) ließ es sich nicht nehmen, VfR-Geschäftsführer Roland Moraske (links) und VfR-Vereinschef Klaus Brune (rechts) die gute Nachricht persönlich zu überreichen.IMG_7920  Seit mittlerweile zehn Jahren ist die „Bilderstürmer GmbH & Co KG“ einer der exklusiven Werbepartner des VfR 09 Meerholz. Geschlossen wurde die Partnerschaft in den sportlichen Hochzeiten des VfR, als dieser ab 2006 für zwei Jahre in der Gruppenliga Frankfurt/Ost spielte. Aber auch nach dem Abstieg in die Kreisoberliga Gelnhausen blieb die Partnerschaft weiter bestehen.

„Die Zusammenarbeit mit den Bilderstürmern ist ein wichtiger Baustein für unsere Jugend- und Vereinsarbeit“, betonte VfR-Geschäftsführer Roland Moraske. So sorgen die Bilderstürmer unter anderem dafür, dass sowohl die Seniorenteams des VfR Meerholz als auch die Jugendteams der JSG Hailer/Meerholz stets mit einheitlichen Trainingsanzügen oder anderen Materialien ausgestattet werden können. „Für uns wiederum bietet die Zusammenarbeit mit dem VfR 09 Meerholz die Möglichkeit, eine gute Jugendarbeit zu unterstützen und gleichzeitig über den Kreis Offenbach hinaus präsent zu sein“, sagte Eckrich.

In diesem Jahr haben Eckrichs Bilderstürmer zum Beispiel maßgeblichen Anteil daran, dass der VfR 09 Meerholz seine drei Seniorenteams einheitlich mit neuen Präsentationsanzügen ausstatten konnte. Damit machen die beiden Teams im Punktspielbetrieb und die SoMa-Mannschaft zumindest schon einmal abseits des Platzes einen guten Eindruck. Für den sportlichen Rest müssen die Trainer und Spieler natürlich weiterhin selbst hart arbeiten.

vfr-neue-anzuege-2016

 

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT