VfR bastelt am neuen Kader

0
625

Der VfR 09 Meerholz bastelt zusammen mit seinem Trainergespann Klaus Dörner und Andreas Schäfer an der Mannschaft für die neue Saison. Die Gespräche mit den Spielern des aktuellen Kaders sind weitgehend abgeschlossen. Als Abgang steht bislang nur Torhüter Nico Müller (Germania Wächtersbach) fest.

Dafür bekommen der Kreisoberligist und der B-Ligist eine „Frischzellenkur“ durch junge Spieler, die neu zum Team stoßen. Von der SG Kalten/Rhön kehrt Bene Grimm (Jahrgang 1997) zurück zu seinem Heimatverein, bei dem er alle Jugendmannschaften durchlaufen hat.

Und mit Schamil Gusev,  René Diemel, Marvin Meza (alle Jahrgang 98) sowie Lennart Meza, (Jahrgang 99) kommen vier entwicklungsfähige, junge Spieler von  Melitia Roth nach Meerholz. „Damit wächst unser Kader in Breite und Qualität“, freut sich Alexander Eichenauer von der Sportlichen Leitung der Grün-Weißen. „Unsere Kaderplanung ist aber noch nicht abgeschlossen. Wir suchen noch einen zweikampfstarken Innenverteidiger und einen variablen Stürmer, um auch bei Verletzungsmiseren wie in dieser Saison die Qualität hoch halten zu können“, so Eichenauer weiter.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT