VfR-SoMa ohne Sieg beim Hallenturnier in Langenselbold

0
583

Beim 21. Hallenturnier der Spvgg. Langenselbold 1910 am vergangenen Wochenende blieb die SoMa-Mannschaft des VfR sieglos.

Zwei knappen und unglücklichen Niederlagen (1:2 gegen den Gastgeber und 2:3 gegen den FC Büdesheim) folgte ein 3:3-Unentschieden gegen das Team der SG Büches-Rohrbach. Im letzten und schon bedeutungslosen Gruppenspiel unterlag man dann jedoch völlig überraschend der ohne Ersatzspieler angetretenen Mannschaft des SV 1930 Langenselbold mit 3:6. So blieb der versöhnliche Abschluss aus und die sieglosen Grün-Weißen mussten den anderen beim Feiern zusehen. Turniersieger wurde – wie schon in den letzten beiden Jahren – die Mannschaft des Gastgebers.

Bester Mann der VfR-Mannschaft an diesem Tag war Torwart Kai Walther, der mit seinen Paraden die gegnerischen Spieler fast verzweifeln ließ und so die eigene Mannschaft lange im Spiel hielt.

2014_03_08_VfR_SoMa_1 von2

Diese Spieler vertraten den VfR beim Alte-Herren-Turnier in Langenselbold (jeweils von links):
Obere Reihe: Marian Lex (3 Tore), Robert Minks (1 Tor), Oliver Mathes, Kai Walther, Holger Eckert (2 Tore).
Untere Reihe: Klaus Brune (2 Tore), Fazli Tosun, Sascha Huck (1 Tor), Detlef Genzmer.

 

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT