VfR spielt 0:0 gegen VfB Oberndorf

0
373
Hamza Boutakhrit (Bildmitte) stemmt sich nach einer Ecke zwei Oberndörfer Angreifern entgegen. Niclas Moraske (links) und Timo Brune (Nummer 7) können nicht mehr eingreifen, Torhüter Alex Eichenauer und Abwehrspieler Kris Reiländer verfolgen gespannt den Ausgang des Duells.
Hamza Boutakhrit (Bildmitte) stemmt sich nach einer Ecke zwei Oberndörfer Angreifern entgegen. Niclas Moraske (links) und Timo Brune (Nummer 7) können nicht mehr eingreifen, Torhüter Alex Eichenauer und Abwehrspieler Kris Reiländer verfolgen gespannt den Ausgang des Duells.

Letztendlich sind beide Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden. Die 1 Halbzeit blieb ohne nennenswerte Torschancen, das änderte sich erst in der 2.Halbzeit, in der der VfR eine optische Feldüberlegenheit erlangte und gegen den Tabellenzweiten die bessere Mannschaft war. Aber in der Nachspielzeit hätte das Pendel auch zu Gunsten der Gäste zeigen können, da Julian Sachs ans Meerholzer Lattenkreuz köpfte.

Zuvor hatte der VfR gute Chancen durch einen Kopfball von Lotz (49.), Drehschuss von Giustiniani und einem Kopfball von Seidenthal (74.) der aber am langen Pfosten vorbeistrich. In der 82. rettete Eichenauer mit dem Kopf gegen einen Schuss von Walz und musste anschließend behandelt werden.

Beim VfR überzeugte in der Abwehr der kampfstarke Krissi Reiländer und im Sturm der emsige Franco Giustiniani und beim Gast war der Spielführer Tim Lingenfelder der beste Mann. Die 75 Zuschauer verliessen am Ende zufrieden das Heinz-Jakob-Sportgelände.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT