0:3 verloren – Serie des VfR gerissen

0
1323

In Mittelgrundau gab es am Tag der deutschen Einheit für die Erste Mannschaft eine am Ende klare Niederlage. Mit dem 0:3 (Halbzeit 0:0) ist die Mini-Serie von vier Siegen in Folge gerissen. Sechs Minuten der Unaufmerksamkeit besiegelten das Schicksal des VfR an diesem Freitag: Die Tore für die SKG fielen zwischen der 72. und 78. Minute.

Zur Halbzeit stand es 0:0 und der VfR hielt sich alle Optionen offen. In der 55. Minute wurde dann aber bei den Gastgebern Kevin Münster eingewechselt, der zum Matchwinner der Partie avancieren sollte. In der 72. und 75. Minute schoss er die vorentscheidende 2:0-Führung für Mittelgründau heraus. Der Ex-Meerholzer Lars Kuhn stellte mit seinem Treffer in der 78. Minute den Endstand her.

Damit steht der VfR vor dem schweren Heimspiel am Sonntag gegen den Sv Bernbach (heute fulminanter 5:2-Sieger in Pfaffenhausen) wieder etwas unter Zugzwang. Anpfiff zu der Begegnung am Sonntag ist um 15 Uhr. Zuvor hat unsere Zweite am Sonntag ein wichtiges Spiel: ab 13:15 Uhr gastiert der punktgleiche und bislang noch sieglose (drei Unentschieden) SV Lettgenbrunn auf der Heinz-Jakob-Sportanlage.

Am Tabellenende der Kreisoberliga feierte derweil die Zweite des SV Somborn einen etwas überraschenden 4:3-Sieg in Altenmittlau, der erst in den Schlussminuten sichergestellt wurde. Roth strich bereits am Donnerstagabend klar mit 1:5 gegen Neuses die Segel, Hailer gewann überraschend 3:1 in Oberndorf. Breitenborn muss morgen zum Tabellenführer aus Flörsbachtal. Auf den Plätzen folgen die heute spielfreien Teams aus Rothenbergen und Alzenau.

(KORREKTUR AM 04.10.2014: In einer früheren Fassung dieses Artikels hatte es noch geheißen, Hailer habe in Oberndorf 1:3 verloren. Der Fehler beruhte auf einer falschen Eingabe in fussball.de).

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT