3:0-Sieg – Reserve setzt Erfolgsstory fort

0
1811

Die Zweite Mannschaft des VfR 09 Meerholz hat ihre beeindruckende Erfolgsserie auch gegen Viktoria Neuenhasslau fortgesetzt. Am Ende stand nach solider Leistung ein ungefährdeter 3:0-Sieg zu Buche. Toschützen für den VfR waren Marc Huepfeld (2) und Tobias Eurich.

Bei widrigem, nasskalten Wetter verirrten sich nur wenige Zuschauer auf das Sportgelände in Meerholz, und in der ersten Halbzeit bekamen sie auch wenig zu sehen. Ein Kopfball von Markus Meyer nach Ecke von Marc Huepfeld und zwei Chancen der Gäste durch Kaiser und Baus waren die einzigen Höhepunkte in der ersten Dreiviertelstunde.

Nach der Pause wurde die Partie besser, und das lag auch an der Meerholzer Führung durch Marc Huepfeld nach nur drei Minuten. Meyer hatte den kleinen Flügelflitzer auf Linksaußen auf die Reise geschickt, und der tankt sich durch und vollendet überlegt mit einem Schlenzer ins lange Ecke – Torhüter Pitzner war ohne Chance.

Der Treffer tat der Partie gut, denn er gab der Bedrunka-Truppe mehr Sicherheit und sorgte dafür, dass Neuenhaßlau noch stärker aufmachte. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich dann ein ganz ansehnliches Spiel, bei dem beide Mannschaften gefällig kombinierten, die Meerholzer aber hinten sicherer standen und vorne etwas mehr Zug entwickelten.

Folgerichtig fiel in der 63. Minute das 2:0. Goalgetter Tobias Eurich hatte es mit einem bei nassen Bodenverhältnissen probaten Mittel probiert: einem Distanzschuss. Der setzte noch einmal auf, wurde damit schneller und platzierter und schlug im linken unteren Eck ein.

In der Folgezeit hatte zunächst der VfR die Möglichkeit, die Führung weiter auszubauen, doch Eurich scheitert mit einem weiteren Schuss aus der zweiten Reihe an Sebastian Gunkel, der für seinen geschlagenen Torhüter Pitzner auf der Linie klärt. Marc Huepfeld wird kurz darauf schön freigespielt, soll aber beim Pass im Abseits gestanden haben, entscheidet der insgesamt sichere Schiedsrichter Alfred Braun (TSV Lohrhaupten).

Die Schlußphase gehört dann noch einmal den Gästen, die nie aufsteckten. Der emsige Christopher Baus scheitert am gut aufgelegten VfR-Torhüter Timo Schauberger, und auch Faton Kurti kann nach Flanke von Baus den Meerholzer Keeper nicht überwinden.

Stattdessen kommt noch einmal der VfR, bei dem Etienne Hamacher in der Schlußphase noch etwas Dampf in die Partie bringt. Zwei Minuten vor Abpfiff kommt eine schöne Kombination über Bräuer und Urbach zu Marc Huepfeld auf halbrechts, und der hat keine Mühe, Pitzner zum zweiten Mal an diesem Nachmittag zu überwinden und den 3:0-Endstand herzustellen.

Siegesfeier auf dem Platz.
Siegesfeier auf dem Platz.

Ein verdienter Sieg der Reserve, der direkt nach Spielschluss mit dem üblichen Spielerkreis auf dem Platz gefeiert wurde. Beste Spieler beim VfR an diesem Nachmittag Florian Bräuer und Jan Brosowski, bei den Gästen überzeugten die emsigen Angreifer Faton Kurti und Christopher Baus.

Tabellarisch hat sich aber nicht viel getan: Neuses siegte bereits am Donnerstag mit 3:0 gegen Geislitz II, am Sonntag gewann auch der Tabellendritte Pfaffenhausen in Breitenborn mit 4:2-Toren. Immerhin hat der VfR seinen ersten Tabellenplatz mit diesem Sieg weiter verteidigt.

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT