563 Tage Warten: Christian Weingärtner ist zurück

0
1722

Das lange Warten hat sich gelohnt, auch wenn es kein „Einstand nach Maß“ wurde: Am Sonntag im Derby gegen den FSV Hailer stand Christian Weingärtner nach 563 Tagen Verletzungspause wieder einmal zwischen den Pfosten des VfR-Gehäuses.

Im August 2013 hatte er sich beim Punktspiel der Zweiten Mannschaft in der C-Liga zu Hause gegen Haingründau schwer verletzt. Bei einem unscheinbar anmutenden Zweikampf im Fünfer war er beim Fangen des Balles angegangen worden, fiel auf den Boden und musste verletzt ausgewechselt werden.

Zwei Tage später war Gewissheit: Christian hatte sich einen komplizierten Schlüsselbeinbruch zugezogen, das Schlüsselbein musste in einer komplizierten Operation wieder gerichtet und mit Schrauben fixiert werden.

Es begann eine lange Leidenszeit abseits des Platzes, in der er unter anderem die niederlagenlose Saison und anschließende Meisterschaft seiner Mannschaft untätig von der Seitenlinie aus verfolgen musste.

Christian Weingärtner
Christian Weingärtner

Zu Beginn der Rückrunde der Saison 2014/2015 nahm er wieder das Training auf, sollte aber vor seinem ersten Einsatz behutsam aufgebaut werden. Jetzt kam der erste Einsatz schneller als geplant und gleich zwei Ligen höher als gedacht: Weil Stammkeeper Alexander Eichenauer ausfiel, wurde Christian im Tor der Ersten gebraucht.

Es war kein Spiel, bei dem er sich auszeichnen konnte. Der FSV Hailer hatte im gesamten Spielverlauf eigentlich nur zwei große Chancen — und verwertete beide Chancen effektiv, ohne dass Christian Weingärtner hätte eingreifen können.

Dennoch war er froh, das erste Mal seit eineinhalb Jahren wieder auf dem Platz zu stehen und ein Spiel über volle 90 Minuten bestreiten zu können. Für Christian Weingärtner hat die Saison am Sonntag erst begonnen. Nicht gut, aber sie hat begonnen. Und das bedeutet schon eine Menge für den Nachwuchskeeper des VfR.

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT