Acht plus Drei

0
148

Der Wettergott meinte es wieder einmal nicht besonders gut mit den grün-weißen Kickern des VfR 09 Meerholz. Temperaturen von 25 Grad, eine Luftfeuchtigkeit von 66% und kaum ein wehendes Lüftchen begleiteten den offiziellen Trainingsauftakt des Kreisoberligisten in die Saison 2024/25 am Samstagvormittag. Dennoch konnten die Trainer Mario Grohs und Christian Massaro (gleichberechtigte Co-Trainer Erste Mannschaft) sowie Enis Husic (Zweite Mannschaft) fast 30 Spieler zur schweißtreibenden Einheit begrüßen.

Darunter auch die Formel „Acht plus Drei“, die zugleich sehr gut die Entwicklung beim VfR 09 Meerholz beschreibt: Acht Neuzugänge aus der eigenen Jugend wurden von drei „externen“ Zugängen komplettiert und sollen die Lücken schließen, die insbesondere durch das Karriereende von Spielertrainer Roberto Manega sowie den Weggang von Zweitmannschafts-Trainer Iman Naghashian und Spielern wie Yannick Rehahn entstanden sind.

Aus der Jugend stoßen dabei Celio Albayrak, Moritz Bechtold, Darian Freund, Malte Jacob, Joshua Knispel, Pascal Simon, Max Witte und Jonas Worreschk endgültig zum Kader dazu. Einige dieser Spieler haben bereits erste Einsätze im Seniorenbereich in der vergangenen Saison absolviert. Zudem konnte Stefan Horstkamp (Vorstand Senioren) Jan Flöritz vom FSV Hailer, Lennart Meza vom FC 03 Gelnhausen und Marco Weitzel vom FSV Neuberg auf dem Sportgelände des VfR 09 Meerholz begrüßen.Zwei weitere Trainingseinheiten und ein Testspiel gegen die SG Hochland Hettersroth-Fischborn-Burgbracht stehen vor dem ersten Pflichtspiel an: Am Sonntag, den 7. Juli, muss das Team von Grohs/Massaro in der ersten Pokalrunde zum Klassenkameraden aus Mittelgründau. Danach gibt es noch acht weitere Trainingseinheiten, mehrere Testspiele und eine gemeinsame Aufräumaktion auf dem Heinz-Jakob-Sportgelände, ehe am 28. Juli bereits die Punktrunde 2024/25 startet.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT