Am 20. März ist Mitgliederversammlung

0
2194

Am Donnerstag, den 20. März 2014, findet die diesjährige Mitgliederversammlung des VfR 09 Meerholz statt. Ab 20:15 Uhr sind alle Mitglieder eingeladen, im Heinrich-Kreutzer-Sportlerheim mitzuentscheiden über die Vereinspolitik für das kommende Jahr. Details gibt es hier.

ben_romeisIn diesem Jahr muss ein neuer Jugendleiter gewählt werden. „Unser Jugendleiter Ben Romeis hat mich darüber in Kenntnis gesetzt, dass er wegen seiner beruflichen Verpflichtungen so oft weg von Gelnhausen ist, dass er das Amt nicht mehr in dem Maße ausführen kann, wie er selbst das für notwendig erachtet“, so VfR-Vereinschef Klaus Brune. „Ich kann das nur bedauern, aber für unsere vielen jungen Nachwuchskicker ist es notwendig, dass wir in der Jugendleitung präsent und gut aufgestellt sind.“ Gespräche mit möglichen Nachfolgern seien auf gutem Wege. „Bis zur Mitgliederversammlung werden wir sicherlich einen guten Vorschlag parat haben“, gibt sich Brune zuversichtlich.

Und wie bei jeder Jahreshauptversammlung müssen auch die Mitglieder des Jugendausschusses und des Spielausschusses neu gewählt werden. Der hauptamtliche und der erweiterte Vorstand stehen dagegen nicht zur Neuwahl an — sie wurden im vergangenen Jahr auf zwei Jahre gewählt.

Daneben will der VfR den „Fair-Play-Leitsatz“ in seiner Vereinssatzung verankern. Seit Anfang Februar ist der VfR einer der ersten Vereine im Kreisgebiet, die der Kampagne „NEIN! Zu Diskriminierung und Gewalt“ des Hessischen Fußballbundes beigetreten sind. Als Teil dieser Kampagne will der Vorstand auch den zugehörigen Leitsatz in der Satzung aufnehmen:

nein_zur_diskriminierung„Wir, der VfR 09 Meerholz, sprechen uns als Partner des Fair Play Forums des Hessischen Fußballs für Integration, Vielfalt und Respekt – gegen Diskriminierung, Rassismus, Antisemitismus Rechtsextremismus und Gewalt im und um den Fußball aus. Wir rufen alle Verantwortlichen, Spieler und Zuschauer auf, sich diesem Fair Play Gedanken anzuschließen.”

Anträge zur Tagesordnung müssen bis zum 6. März 2014 an den Vorstand des VfR 09 Meerholz (klaus.brune@vfrmeerholz.de) gestellt werden.

Hier die vollständige Einladung und das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung von 2013:

 

Einladung Mitgliederversammlung am 20. März 2014           

Sehr geehrtes Mitglied,

 

Hiermit laden wir Sie zu unserer Mitgliederversammlung am Donnerstag, den 20. März 2014, ins Heinrich-Kreutzer-Sportlerheim ein.  Beginn ist um 20.15 Uhr.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden und Totenehrung
  2. Aussprache und Genehmigung des bereitgestellten Protokolls der letzten Mitgliederversammlung. Das Protokoll liegt im Vereinsheim aus und ist auch auf www.vfrmeerholz.de einsehbar.
  3. Geschäftsberichte
    a. Vorsitzender
    b. Jugendleiter
    c. Spielausschussvorsitzender
    d. Kassenwarte
  4. Bericht der Kassenprüfer mit Entlastung der Kassenwarte und des Vorstandes
  5. Wahlen
    a.) Wahl eines Wahlleiters und zweier Beisitzer
    b.) Wahl des Jugendleiters und des Jugendausschusses
    c.) Wahl der Spielausschuss-Mitglieder
  6. Abstimmung über Aufnahme des „Fair Play-Leitsatzes“ in die Vereinssatzung
  7. Anträge an den Vorstand (Anträge müssen dem Vorstand spätestens am 6.3.2014 vorliegen)
  8. Verschiedenes und Diskussion
  9. Schlusswort des 1. Vorsitzenden

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.

Klaus Brune

1. Vorsitzender

 

Protokoll Mitgliederversammlung 2013:

VfR 09 Meerholz e. V.

 

Jahreshauptversammlung 14.03.2013

 

Versammlungsleiter war der erste Vorsitzende Klaus Brune, das Protokoll führte der 2. Schriftführer Ewald Höpp. Anwesend waren 50 stimmberechtigte Vereinsmitglieder, die sich in die Anwesenheitsliste, geführt von Michael Klein, eintrugen.

 

Tagesordnung:

 

  1. Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden und Totenehrung
  2. Aussprache und Genehmigung des beiliegenden Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
  3. Geschäftsberichte
    a)   Vorsitzender
    b)   Jugendleiter
    c)    Spielausschussvorsitzender
    d)   Kassenwarte
  4. Bericht der Kassenprüfer mit Entlastung der Kassenwarte und des Vorstandes
  5. Wahlen
    a)   Wahl eines Wahlleiters
    b)   Wahl des ersten Vorsitzenden
    c)    Wahl der Vorstandsmitglieder des geschäftsführenden Vorstandes
    d)   Wahl des erweiterten Vorstandes
  6. Wahl des Jugendsprechers
  7. Wahl des Schiedsrichterbeauftragten
  8. Wahl der Platzkassierer
  9. Wahl Kassenprüfer für die Mitgliederversammlungen 2014/2015
  10. Anträge an den Vorstand (Anträge müssen dem Vorstand spätestens am 01.03.2013 vorliegen)
  11. Verschiedenes
  12. Schlusswort des Vorsitzenden

 

– Begrüßung durch den Vorsitzenden und Totenehrung:

Der 1. Vors. Klaus Brune eröffnete die JHV. Die Beschlussfähigkeit wurde festgestellt.

– Totenehrung:

Es wurde den im letzten Jahr verstorbenen Mitgliedern gedacht

–      Dietmar Wald (Mai 2012 – 45 Jahre Mitglied)

–      Johann Wilhelm Rein (April 2012 – langjähriges Mitglied)

–      Karlheinz Reußwig (Oktober 2012 – über 40 Jahre Mitglied)

–      Heinz Hofmann (Dezember 2012 – langjähriges Mitglied)

 

– Aussprache zum Protokoll der letzten JHV und Genehmigung:

Das Protokoll liegt schriftlich vor, ist seit 4 Wochen im Vereinsheim und auf unserer Webseite einsehbar, sowie bei E-Mail-Einladungen als Anlage beigefügt.

Das Protokoll wurde von der Versammlung per Handzeichen einstimmig genehmigt.

 

 

– Geschäftsberichte :

a) 1. Vorsitzender Klaus Brune:

 

Brune zieht Bilanz seiner sechsjährigen Tätigkeit als Vorsitzender des VfR 09.

Zu den weniger gut gelaufenen Dingen zählen der Rückgang der Mitgliederzahl von 450 auf 394, die sportliche Entwicklung beim A- und B-Team, fehlende Aktivitäten im Jugendbereich und ein schlecht besuchter Kerbsonntag.

Auf der Habenseite stehen zwei Hobbykunstausstellungen pro Jahr, organisiert von der SoMa, ein Vereinsausflug zum Weihnachtsmarkt, die weiterhin erhaltene Selbstständigkeit mit drei Senioren- und sieben Jugendmannschaften, die hohe Zahl von Schiedsrichtern und die aktive Öffentlichkeitsarbeit mit Facebook-Auftritten und einer vorbildlichen Webseite.

Brune appelliert an die Seniorenspieler künftig mehr Eigeninitiative zu zeigen. Denn ein Verein lebt nur durch die Aktivitäten seiner Mitglieder. Im geschäftsführenden Vorstand steht ein Umbruch an. Die beiden Schriftführer werden nach fast 30 Jahren ununterbrochener Tätigkeit ihre Arbeit beenden. Der Spielausschuss wird anders aufgestellt und ein neuer Jugendleiter wird gewählt.

Brune dankte allen bisherigen Vorstandsmitgliedern und gab seiner Überraschung Ausdruck, dass bei allen angesprochenen große Bereitschaft da war die auftretenden Vakanzen zu füllen.

 

b) Jugendleiter Ralf Cloudt , Bericht vorgetragen von Benjamin Romeis.

 

In der laufenden Fußballsaison 2012/2013 hatte der VfR insgesamt 6 eigenständige Jugendmannschaften plus einer Mannschaft außer Konkurrenz für den Spielbetrieb angemeldet. Der VfR gilt als einer der mitgliederstärksten eigenständigen Jugendabteilung über die Grenzen des Main-Kinzig-Kreises hinaus. Allerdings nimmt nur noch rund die Hälfte (ca. 80) der spielberechtigten Kinder und Jugendliche regelmäßig am Spielbetrieb teil.

Das Hauptaugenmerk aller Jugendbetreuer liegt darauf „Kinder stark zu machen“. Das sollte auch in Zukunft das Hauptaugenmerk bleiben. Cloud bedankte sich bei dem Trainerstab für die vorbildliche Betreuung.

Hervorgehoben wurde auch das Jugendfußballcamp des VfR, welches im letzten Sommer zu ersten Mal durch die intensive Vorbereitung durch Maike Lex, Michael Schellhaas, David Sattler und Ben Romeis möglich war.

 

c) Spielausschussvorsitzender Horst Uffelmann:

Der 5. Platz im Vorjahr ist laut Uffelmann den Erwartungen entsprechend, da diverse starke Absteiger in die Klasse gekommen waren. Die laufende Saison ist bisher nicht so gut gelaufen, da die Mannschaft mit extrem vielen Ausfällen in der Ersten zu kämpfen hatte.

Zur Situation der Zweiten: Es wurde gerade so der Klassenerhalt geschafft und  in der laufenden Saison hat die Mannschaft schwer zu kämpfen. Zwei Gründe sind dafür: 1. Es wird im Kader der Zweiten zu wenig trainiert und 2. schlagen sich auch die vielen Ausfälle in der Ersten im Kader der Zweiten nieder.

Uffelmann hob die Entwicklung einiger junger Spieler in den letzten Jahren hervor, was ein großer Verdienst des Trainerteams um Uwe Müller ist.

Er weiß auf die Neustrukturierung des Spielausschusses hin. Uffelmann erläutert noch mal seine Motivation, die ihn 30 Jahre sonntags an der Seitenlinie des Sportplatzes getrieben hat. Er bemängelt, dass Spieler, die heutzutage aufhören, nicht die Notwendigkeit sehen dem Verein in Form eines Amtes, dass sie übernehmen, etwas zurückzugeben.

Die Trainer Uwe Müller und Winni Bedrunka haben schon für die nächste Saison eine Zusage gegeben, ein Torwarttrainer wird noch gesucht. Gespräche mit den Spielern hinsichtlich des Verbleibs beim VfR sind bisher sehr positiv verlaufen. Viele Spieler aus der A Jugend kommen in diesem Jahr in den Seniorenbereich.

Zum Schluss folgte ein Dank an den Spielausschuss, die Mannschaftsbetreuer und an das Team um Heinz Jakob für die guten Platzverhältnisse.

 

d)        Kassenwarte:

Der 1. Kassenwart Dietmar Appl trug der Versammlung die Bilanzzahlen des VfR 09 Meerholz e. V. in mündlicher Form vor.

Der Verein ist weiterhin schuldenfrei.

 

– Bericht der Kassenprüfer Stefan Horstkamp, Manuel Seidenthal, Eric Mohn:

Eric Mohn:

  • Kassenprüfung fand am 12.03.2013 statt
  • Die Konten- und Buchführung war ordnungsgemäß
  • keinerlei Beanstandungen zu vermelden
  • Bitte um Entlastung des Vorstandes und der Kassenwarte

 

Die Versammlung entlastete Vorstand und Kassenwarte einstimmig bei einer Enthaltung.

Vor den Wahlen erläuterte Klaus Brune den Wahlvorgang.

geplante Änderungen:

–      es wird nur 1 Schriftführer und 1 Pressewart geben, die sich gegenseitig vertreten; die Funktion des stellvertretenden Schriftführers bleibt unbesetzt

–      wir werden einen Beisitzer wählen, mit der Funktion „Sportlicher Leiter“, der die Funktion des Spielausschuss-Vorsitzenden übernehmen wird.

– Wahlen:

 

Wahl eines Wahlleiters:

Die Versammlung wählte einstimmig als Wahlleiter den Ehrenvorsitzenden Heinz Jakob. Heinz Jakob übernahm den Wahlvorgang zur Wahl des 1. Vorsitzenden.

 

Wahl 1. Vorsitzender:

Vorschlag: Klaus Brune

Klaus Brune stimmte dem Wahlvorschlag zu.

Wahlergebnis: Klaus Brune wird einstimmig bei einer Enthaltung gewählt.

Der gewählte 1. Vorsitzende Klaus Brune übernahm den weiteren Wahlvorgang.

 

Wahl der Vorstandsmitglieder des geschäftsführenden Vorstandes:

 

Wahl  2. Vorsitzender

Vorschlag: Dietmar Appl

Wahlergebnis: Dietmar Appl wird einstimmig gewählt.

 

Wahl Geschäftsführer:

Vorschlag: Roland Moraske

Wahlergebnis: Roland Moraske wird einstimmig gewählt.

 

Wahl 1. Kassenwart:

Vorschlag: Dietmar Appl

Wahlergebnis: Dietmar Appl wird einstimmig gewählt.

 

Wahl 2. Kassenwart:

Vorschlag: Marian Lex

Wahlergebnis: Marian Lex wird einstimmig bei einer Enthaltung gewählt.

 

Wahl 1. Schriftführer:

Vorschlag: Maike Lex

Wahlergebnis: Maike Lex wird einstimmig bei einer Enthaltung gewählt.

 

Wahl Pressewart:

Vorschlag: Klaus Brune

Wahlergebnis: Klaus Brune wird einstimmig bei einer Enthaltung gewählt.

 

Wahl des erweiterten Vorstandes:

Wahl: Beisitzer Sportlicher Leiter

Vorschlag: Horst Uffelmann

Wahlergebnis: Horst Uffelmann wird einstimmig bei einer Enthaltung gewählt.

 

Wahl Beisitzer Steuern:

Vorschlag: Lothar Ott

Wahlergebnis: Lothar Ott wird einstimmig gewählt.

 

Wahl Beisitzer Kontoführung:

Vorschlag: Heiko Jakob

Wahlergebnis: Heiko Jakob wird einstimmig gewählt.

 

Wahl Beisitzer Mitgliederverwaltung:

Vorschlag: Michael Klein

Wahlergebnis: Michael Klein wird einstimmig gewählt.

 

Wahl Beisitzer im Vorstand:

Vorschlag: Kurt Sperzel

Wahlergebnis: Kurt Sperzel wird einstimmig gewählt.

 

Wahl Jugendleiter und Jugendausschuss :

Vorschlag Jugendleiter : Benjamin Romeis

Wahlergebnis: Benjamin Romeis wird einstimmig bei einer Enthaltung gewählt.

 

Wahl stellvertretender Jugendleiter:

Vorschlag: David Sattler

Wahlergebnis: David Sattler wird einstimmig bei einer Enthaltung gewählt.

 

Wahl Jugendausschuss:

Spartenleiter A- bis C-Jugend

Vorschlag: Dietmar Appl

Wahlergebnis: Dietmar Appl wird einstimmig gewählt.

 

Spartenleiter D- bis G-Jugend

Vorschlag: Maike Lex, Lirim  Ziberi

Wahlergebnis: Maike Lex und Lirim Ziberi werden en bloc einstimmig gewählt.

 

Wahl Spielausschuss Verantwortlicher 1. Mannschaft:

Vorschlag: Frank Huck

 

Wahl Spielausschuss Verantwortlicher 2. Mannschaft:

Vorschlag: David Sattler

 

Wahl Spielausschuss Mitglieder:

Vorschlag: Horst Wagner, Carsten Meyer, Marco Jakob und Guido Schwarbach

Wahlergebnis: Die Verantwortlichen der 1. und 2. Mannschaft

Frank Huck und David Sattler, sowie die Mitglieder des Spielausschuss Horst Wagner, Carsten Meyer, Marco Jakob und Guido Schwarbach wurden en bloc einstimmig gewählt.

 

Wahl Abteilungsleiter SoMa:

Vorschlag: Marian Lex (Stellvertreter Sascha Huck)

Wahlergebnis: Marian Lex und Sascha Huck wurden  en bloc einstimmig bei zwei Enthaltungen gewählt.

 

Wahl Verantwortlicher Sportgelände, Vereinsheim und Sonderaufgaben:

Vorschlag Verantwortlicher Sportgelände: Heinz Jakob

Vorschlag Helfer: Sportgelände: Johann Reinhardt, Klaus-Peter Huck und Horst Uffelmann

Wahlergebnis: Heinz Jakob, Johann Reinhardt, Klaus-Peter Huck und Horst Uffelmann wurden en bloc einstimmig bei drei Enthaltungen gewählt.

 

Wahl Schiedsrichterbeauftragter:

Vorschlag: Gerd Huck

Wahlergebnis: Gerd Huck wurde einstimmig gewählt.

 

Wahl Ehrenamts-Beauftragter:

Vorschlag: Heinz Jakob

Wahlergebnis: Heinz Jakob wurde einstimmig gewählt.

 

Wahl Jugendsprecher:

Vorschlag: Fabio de Prisco

Wahlergebnis: Fabio de Prisco wurde einstimmig gewählt.

 

Wahl Platzkassierer:

Vorschlag: Günther Grohs, Henryk Jagiella, Günter Pöllen, Eckhardt Wirth, Friedel Lenz

Wahlergebnis: Günther Grohs, Henryk Jagiella, Günter Pöllen, Eckhardt Wirth, Friedel Lenz wurde einstimmig gewählt.

 

Wahl Verantwortlicher Vereinsheim:

Vorschlag: Dietmar Appl

Wahlergebnis: Dietmar Appl wurde einstimmig gewählt.

 

Wahl Helfer Vereinsheim:

Vorschlag: Renate Huck, Holger Eckert, Tobias Eurich, Christopher Herbert, Niclas Moraske, Mathias Horstkamp

Wahlergebnis: Renate Huck, Holger Eckert, Tobias Eurich, Christopher Herbert, Niclas Moraske, Mathias Horstkamp wurden en bloc einstimmig bei einer Enthaltung gewählt.

 

Wahl Kassenprüfer:

Vorschlag: Philipp Urbach, Eric Mohn, Martin Maldfeld, Ivone Vibanco und Sascha Huck

Wahlergebnis: Philipp Urbach, Eric Mohn, Martin Maldfeld, Ivone Vibanco und Sascha Huck wurden en bloc einstimmig bei drei Enthaltungen gewählt.

 

Ehrungen:

Ralf Cloudt: Mehr als 10 Jahre Vorstandsarbeit, darunter von 2001 bis 2005 und von 2011 bis 2013 als Jugendleiter tätig.

 

Martin Maldfeld: Seit 1984 im Vorstand tätig, seither ununterbrochen (29 Jahre) 1. Schriftführer des Vereins; zusätzlich Platzkassierer, ztw. Mitglied im Jugendausschuss.

Ewald Höpp: Ebenfalls seit 1984 im Vorstand tätig, ebenfalls seither ununterbrochen (29 Jahre) als 2. Schriftführer und Pressewart im sportlichen Bereich.

Maldfeld und Höpp erhielten einen besonderen Dank verbunden mit einer Urkunde und einem Geschenk.

 

 

– Anträge an den Vorstand:

Es lagen keine Anträge vor.

 

 

– Verschiedenes:

Helmut Jakob (ehemaliger langjähriger Spielausschussvorsitzender) appellierte an die Spieler der ersten und zweiten Mannschaft, sich auch nach den Spielen im Sportlerheim sehen zu lassen, sowie bei kulturellen Veranstaltungen Präsenz zu zeigen. Denn ein Verein lebt auch aus der Gemeinsamkeit.

 

– Schlusswort des Vorsitzenden:

Angesichts der Vielzahl von Personen, die beim VfR Arbeit übernehmen, blickt Brune mit Zuversicht in die kommenden Jahre. Brune dankt auch den Spielern und Helfern für ihre Dienste im Jahresverlauf und den Sponsoren, die die Vereinsarbeit unterstützen.

Ein besonderer Dank geht an die Frauen, die uns bei der Mitgliederversammlung mit Essen und Trinken versorgt haben.

 

Der erste Vorsitzende schloss die Jahreshauptversammlung mit einem dreifachen Hip Hip-Hurrah um 21:50 Uhr.

 

 

 

 

Versammlungsleiter / 1. Vorsitzender Protokollführer / 2. Schriftführer

(Klaus Brune) (Ewald Höpp)

 

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT