Beide Seniorenteams um 15 Uhr auswärts aktiv

0
1509

Beide Seniorenteams sind am Sonntag um 15 Uhr auswärts aktiv. Aber damit hören die Gemeinsamkeiten auch auf. Denn während die Erste Mannschaft von Trainer Uwe Müller beim SV Bieber das sprichwörtlich „richtungsweisende“ Spiel bestreitet, kann die Zweite Mannschaft beim Tabellenzweiten Melitia Aufenau eigentlich befreit aufspielen: alles, was sie von dort mitbringen würde, wäre ein überraschender Gewinn.

Für die Erste Mannschaft ist nach dem verpatzten Rückrundenauftakt die Situation Ernst geworden. Gegner Bieber, der  nach zwei Siegen aus den letzten drei Spielen wieder etwas Hoffnung geschöpft hat, steht auf dem Relegationsplatz — und kann mit einem Sieg bis auf einen Punkt an den VfR herankommen. Anstoß der Partie ist wie üblich um 15 Uhr – das Vorspiel der Bieberer Reserve ist im übrigen bereits abgesagt, ein erster Fingerzeig auf die vermutlichen Platzverhältnisse in Biebergemünd.

„Wir wollen mindestens den Abstand zu Bieber bei vier Punkten halten“, gibt der neugewählte Spielausschuss David Sattler die VfR-Marschrichtung für den Sonntag aus. Spiele in Bieber waren für den VfR schon immer eine enge Sache, aber ein Blick in die jüngste Historie kann Mut machen. Das Hinspiel gewann man 4:2, vor knapp einem Jahr gab es in Bieber einen 3:2-Sieg. Für die letzte Niederlage muss man in den November 2010 zurückgehen, als die VfR’ler in Bieber 1:3 verloren.

Zeitgleich um 15 Uhr tritt der VfR II beim Tabellenzweiten Melitia Aufenau an. Damit ist eigentlich alles gesagt. Der VfR II ist aufgrund der Verstärkungen über die Winterpause zwar gut aus den Startlöchern gekommen, gilt aber dennoch als krasser Außenseiter. Alles, was die Jungs von Winnie Bedrunka aus Aufenau an Zählbarem mitbringen würden, wäre unerwartet in der Punktebilanz.

Ein klein wenig Mut machen ist auch hier angesagt. Aufenau verlor die Tabellenspitze an Pfaffenhausen durch eine überraschende Niederlage am letzten Sonntag gegen — den FSV Grossenhausen: dem Gegner, dem die VfR-Zweite unter der Woche ein 2:2-Unentschieden abtrotzte. Wenn man also gegen die Mannschaft unentschieden spielt, die den nächsten Gegner zuletzt geschlagen hat, sollte man selbst doch …..?

 

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT