Die Neuen beim VfR

0
768

Durch den „gleitenden Trainingsauftakt“ nach der Corona-Pandemie gab es in diesem Sommer keinen „Ersten Aufgalopp“ in die Vorbereitung. Wir haben uns dennoch an diesem Sonntag (18.7.) die Neuen beim VfR angesehen.

Insgesamt 26 Spieler waren an diesem Sonntag beim Training vor Ort. Darunter konnten Spielausschuss Florian Bräuer (ganz links), die Trainer Michael Böhm (2.v.l.) und Roberto Manega (ganz rechts) auch Max Michel (3.v.l.), Christian Scholz (Mitte), Yoshua Ottema (3.v.r., bereits in der extrem verkürzten Vorsaison zum Seniorenkader gestoßen) und Albin Ljuma (2.v.r.) begrüßen. Es fehlten die Jugendspieler Max Minks und David Eller.

Von Ninas nach recht: Spielausschuss Florian Bräuer, Trainer Michael Böhm (2. Mannschaft), Max Michel (eigene Jugen), Christian Scholz (Alemannia Niedermittlau), Joshua Ottema (eigene Jugend, bereits seit Saison 2020/21 im Kader), Albin Ljuma (1. FC Erlensee), Trainer Roberto Manega (1. Mannschaft). Es fehlen: Max Minks und Eller, die beide aus der eigenen Jugend zum Kader stoßen. (Bild: KGB 2021)

Für die 2. Mannschaft ging es nach dem Fototermin direkt mit einem Testspiel gegen Langenbergheim weiter. In einem ausgeglichenen Spiel gingen die Gäse in der 1. Spielminute durch Tim Bader in Führung. Dem VfR gelang durch Mathias Podhorny in der 35. Minute der Ausgleich. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.

Auch in der 2. Halbzeit hatten die Gäste den besseren Start und erzielten erneut durch Tim Bader (50. Minute) die erneute Führung. Arif Cirak konnte nach 75 Minuten erneut für die Grün-Weißen ausgleichen.

Der VfR hatte in diesem Spiel durch Yannick Rehahn und Jere Goodridge noch gute weitere Torchancen, so ganz unverdient ist das Unentschieden jedoch nicht. Beiden Mannschaften merkte man die lange Spielpause an, hier wird es in den kommenden Wochen und Monaten sicherlich noch Verbesserungen geben.

Der Kader der 2. Mannschaft des VfR 09 Meerholz in der Saison 2021/2022

Die Spieler der 1. Mannschaft hatten nach dem 2:2-Unentschieden bei Melitia Aufenau (Torschützen für den VfR: Kevin Koch und Niclas Moraske; Torschützen für Aufenau: Zwei Mal der im Sommer vom VfR nach Aufenau gewechselte Robert Schmidt) eine Trainingseinheit angesagt.

ANMERKUNG: Dieser Artikel wurde korrigiert, nachdem zunächst ein falsches Ergebnis beim Spiel der Zweiten gemeldet worden war.

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT