Dranbleiben und genießen

0
886

Ein echtes Kontrastprogramm erwartet die beiden Seniorenteams des VfR 09 Meerholz am Sonntag (30.4.). Für die Zweite geht es um sehr wichtige Punkte im Abstiegskampf. Die Erste hat sich mit fünf Siegen in Folge eine komfortable Ausgangslage vor dem Duell mit dem ungeschlagenen Tabellenführer geschaffen.

Die Zweite stand zur Winterpause mit sechs Punkten abgeschlagen am Tabellenende. Mit drei Siegen und zwei Unentschieden, darunter zuletzt dem für die Moral wichtigen 2:2 gegen den TSV Kassel II, hat sich das Team von Spielertrainer Iman Uli Naghashian wieder an die Nicht-Abstiegsplätze herangekämpft.

Im Spiel gegen Schlusslicht SV Lettgenbrunn müssen jetzt aber drei weitere Punkte her, vor allem nach dem Erfolg der KSG Wüstwillenroth am Samstag beim SV Somborn. Spielbeginn auf der Heinz-Jakob-Sportanlage ist um 13:00 Uhr.

Ganz anders die Lage bei der Ersten. Fünf Siege in Folge mit einem Torverhältnis von 15:2 Toren, darunter zuletzt der fulminante 5:0-Sieg gegen den TSV Kassel, haben das Team von Spielertrainer Roberto Manega in eine Genusslage gebracht: Gegen Tabellenführer FSV Bad Orb kann alles, muss aber nichts erreicht werden. Anstoß zu der Partie ist um 15:00 Uhr.

Der VfR 09 Meerholz und beide Teams freuen sich über zahlreiche Unterstützer bei den Spielen am Sonntag.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT