Dritter Anlauf: Heimspiele gegen Mittelgründau unter der Woche

0
1408

Ob es im dritten Anlauf klappt? Bereits zwei Mal wurden die Heimspiele gegen die SKG Mittelgründau Ende letzten Jahres wegen schlechter Witterungsbedingungen abgesagt. In dieser Woche soll es jetzt im dritten Anlauf klappen. Am Mittwoch gastiert die Gründauer Reserve ab 19:30 Uhr auf der Heinz-Jakob-Sportanlage, am Donnerstag kommt es zur gleichen Uhrzeit zum Duell der beiden Ersten Mannschaften.

Beim Spiel der Reserven ist es schon wieder ein Spitzenspiel. Durch den 2:1-Heimsieg über den SV Neuses hat sich Mittelgründau auf den dritten Tabellenplatz vorgearbeitet. Bei einem Sieg könnten die Gäste sogar am heimischen VfR, der momentan drei Spiele weniger, aber einen Punkt mehr aufweist, sogar in der Tabelle überholen. Umgekehrt können die Spieler von Trainer Winfried Bedrunka mit einem Sieg bis auf zwei Punkte an Tabellenführer Neuses heranrücken. Für Spannung ist auch gesorgt.

Die Vorbereitung des VfR beginnt dbei bereits heute Abend Trainer Winfried Bedrunka bittet seine Jungs zum letzten Vorbereitungstraining auf das neuerliche Spitzenspiel. Siegt der VfR gegen die SKG, so hat man zumindest einen der beiden ersten Plätze wieder ein Stück gegen einen ernst zu nehmenden Konkurrenten zementiert. Am kommenden Sonntag geht es dann nach Pfaffenhausen zum nächsten Härtetest.

Auch das Spiel der beiden ersten Mannschaften am Donnerstag um 19:30 Uhr verspricht Spannung. Mittelgründau ist nach dem 3:0-Heimsieg gegen Neuses Tabellenvierter, Meerholz findet sich mit drei Punkten weniger auf dem siebten Tabellenplatz wieder. Mit einem Sieg könnten die Meerholzer also nach Punkten zum bärenstarken Aufsteiger aus Gründau aufschließen. Doch der 3:0-Sieg der Mittelgründauer vom Sonntag sollte Warnung sein – eine Woche zuvor verloren die Meerholzer gegen den gleichen Gegner mit dem gleichen Ergebnis.

Zudem hat der VfR Aufstellungssorgen. Mario Grohs dürfte verletzt ausfallen, bei Sören Geiger steht noch ein dickes Fragezeichen und bei Francesco Giustiniani ist eine Rückkehr ins aktive Training immer noch nicht abzusehen. Trainer Uwe Müller wird am Donnerstag also wieder ein wenig experimentieren müssen.

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT