Ehemaliger Jugendspieler des VfR unterschreibt 3-Jahres Vertrag in Mainz

0
2563

Ein paar Tage ist es her, da titelte das Gelnhäuser Tageblatt „Erster Schritt zum Traumberuf Profi“ (siehe auch Artikel unten), doch eigentlich hat Jayson Breitenbach bereits viel früher die ersten Schritte in diese Richtung gemacht. Mit 5 Jahren kam der Großenhäuser damals zum VfR Meerholz und spielte 6 Jahre im Grün-Weißen Trikot ehe er den VFR verlies und zum OFC wechselte.
Für die neue Saison hat er nun einen 3-Jahres Vertrag bei Mainz 05 unterschrieben und wird dort ab 2014 auch das Fußballinternat am Bruchweg besuchen.

Das Fußballspielen war bei Jayson von Beginn an allgegenwärtig. Mit Opa Werner Breitenbach, langjähriger Spieler beim FSV Großenhausen und Onkel Rüdinger Henning, der im Fußballkreis Gelnhausen wohl auch kein Unbekannter ist sowie seiner Mutter Corinna die ihn stets fördert und unzählige Stunden auf dem Fußballplatz verbrachte waren die Weichen früh gestellt. Ob bei Familienfeiern im Vereinsheim des FSV Großenhausen oder im Flur zuhause, alles was auch nur annähernd rollen konnte wurde zum Fußballspielen verwendet. Zwei „Tore“ waren immer schnell gefunden und so war Jayson schon damals nur ganz schwer vom Ball zu trennen.
Aber auch im „offiziellen“ Rahmen nutzte Jayson jede Chance um an Spielen und Trainingseinheiten des VfRs teilzunehmen. So gab es kaum eine Saison, in der er nicht mindestens in 2 Mannschaften auflief und ein Tor ums Andere schoß.
Nach Ablauf der Saison 2008/2009 war es dann Zeit für den nächsten Schritt und so wechselte Jayson vom VfR Meerholz zu seinem Lieblingsverein den Offenbacher Kickers. In den letzten 3,5 Jahren in denen er nun für den OFC gespielt hat, hat Jayson es auch dort geschafft sich zu einem absoluten Führungsspieler weiter zu entwickeln uns spielte sich mit starken Leistungen in das Blickfeld von Talentspähern des FSV Mainz 05. Nachdem diese Jayson 5 mal beobachten ließen war die Meinung der Talentscouts eindeutig sodass Opa Werner Breitenbach Anfang des Jahres ein Telefonat des Jugendkoordinators von Mainz 05 entgegen nehmen konnte.
Von da an ging alles recht schnell und so fuhr man kurzerhand nach Mainz um sich die Rahmenbedingungen und Details anzuhören.
Schnell wurde man sich einig und so konnte Jayson, der zwar als Offensivspieler den VfR verlassen hatte aber mitlerweile zum Verteidiger umgeschult wurde, seinen ersten Vertrag als Fußballspieler unterzeichen. Das dieser gleich über 3 Jahre und mit Option sei zeigt einmal mehr, dass der 14 Jährige die Talentscouts überzeugt haben muss.
Damit die Schule nicht zu kurz kommt wird Jayson, der derzeit die Kreisrealschule in Gelnhausen besucht, zunächst seinen Realschulabschluss in Gelnhausen machen und 2014 auf das Fußballinternat nach Mainz gehen. Doch schon ab der kommenden Saison wird der neue Trainings- und Spielort Mainz heißen. Und das nicht wie bisher 2 Mal die Woche sondern 4 mal zuzüglich der Spieltage.
Aber mit dem Rückgrat der Familie und der Unterstützung von Mainz 05, die einen Kleinbus für den Großraum Frankfurt stellen, wird sicherlich auch diese Hürde genommen werden.
Bleibt mir und dem VfR Meerholz nur noch alle Gute zu wünschen !
Wir drücken Jayson alle die Daumen und wünschen ihm für seinen weiteren Werdegang viel Erfolg und vorallem Spaß und Gesundheit !!!

Artikel des Gelnhäuser Tageblatt vom 16.03.2013 – Vielen Dank für die Bereitstellung !

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT