Erbarmen — zu spät, wir Bayern kommen!

0
1471

Morgen ist es soweit: Unter der neugestalteten Pergola am Heinrich-Kreutzer-Sportlerheim des VfR 09 Meerholz steigt der erste Meerholzer Bayerische Abend mit Bayerischen Zutaten und Meerholzer Feierbiestern. Nach dem sportlichen Auftakt der Zweiten gegen den FSV Geislitz (15:15 Uhr) und der Ersten gegen die SG Flörsbachtal (17 Uhr) geht es ab 19 Uhr zünftig zu.

Auch die Meerholzer können bayerisch, und das wollen sie morgen beweisen. Erst sportlich mit souveränen Heimsiegen, dann als Feierbiester unter der Pergola. Gesucht werden dabei der stärkste Bua und das schneidigste Madel. Beim ersten Bayerischen Abend unter der neu gestalteten Pergola des VfR 09 Meerholz gibt es zudem Weißwürste mit süßem Senf, Leberkäs, Brezeln, Lohrer Bier und andere Getränke aus dem ½-Literkrug.

SchafschissNicht unbedingt bayerisch, aber auf jeden Fall traditionell und mit gehörigem Lokalkolorit ist zudem die achte Meerholzer Schafschiss-Verlosung. „Schuld“ an der Sache hat Pfarrer Mühlenschläger im 18. Jahrhundert, der seine Schäfchen in der Schlosskirche in Meerholzer „Schäf“ und Hailerer „Böck“ einteilte.

Dieser Tradition folgend schicken die Meerholzer ihr Symboltier auf eine eingezäunte Fläche des Meerholzer Sportplatzes zum Grasen. Die Rasenfläche ist in gleich große Felder eingeteilt, für die man Lose zum Preis von drei Euro erwerben kann. Sieger bei der tierischen Lotterie ist der Besitzer des Glücksfeldes, auf das das Schaf gut erkennbar seine ersten Knüttel fallen lässt.

Lose gibt es es noch bei den Heimspielen bei Gerd Huck sowie an der VfR-Kasse zu erwerben. Die Hälfte des eingezahlten Geldes wird bei der Lotterie ausgespielt, die andere Hälfte wandert in die Jugendkasse des VfR 09 Meerholz. Ein tierisches Vergnügen, das man sich am Samstag nicht entgehen lassen sollte.

VFR Bayr_2013Und wenn das Schaf dann hoffentlich ohne Ausflug ins Freie wie im Vorjahr wieder vom Schäfer eingefangen ist, steigt die Meerholzer Party unter der Pergola. Sollte der Abend kühler werden, kann die Pergola mit Planen rundherum zugemacht werden, so dass im Laufe des Abends echte Festzeltatmosphäre entstehen kann. Bei freiem Eintritt sollte man sich das jedenfalls nicht entgehen lassen.

Der VfR freut sich jedenfalls über zahlreichen Besuch an diesem Abend – ob in bayerischer Tracht oder nicht.

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT