Erste holt spät verdienten Punkt

0
202

Von Yannik Ottema

Die Erste Mannschaft des VfR 09 Meerholz hat im Heimspiel gegen Germania Rothenbergen gepunktet. Durch ein Elfmetertor in der Schlussphase erreichte das Team von Roberto Manega ein 2:2-Unentschieden.

3′ Freistoß Tor für Rothenbergen von Benedict Gollas aus 20m in den rechten Winkel – unhaltbar für Keeper Häfner.

In den ersten 15 minuten kommt der VfR noch nicht so richtig ins Spiel, Rothenbergen bekommt allerdings auch nicht mehr als Halbchancen.

In der 24′ Minute hätte es eigentlich eine klare Rote Karte für den Gäste-Spieler mit der Nummer 12 (Freund) geben müssen, nachdem dieser B. Grimm in den Nacken schlug. Der Schiedsrichter hatte jedoch keine gute Sicht auf die Szene und gab nur die gelbe Karte.

36′ Patrick Pörtner nimmt sich ein Herz und haut den Ball aus gut 25m an die Latte des Rothenbergener Tors.

Zum Ende der ersten Halbzeit ist der VfR wesentlich besser im Spiel und bekommt einige Möglichkeiten, jedoch kommt der letzte Pass meist zu ungenau.

Der Pausenstand vor etwa 40 Zuschauern ist 0:1.

Direkt nach Wiederanpfiff ist Yannick Rehan frei vor dem gegnerischen Tor, verpasst jedoch aus zu spitzem winkel. In der 59. Minute holt Patrick Pörtner das Versäumte nach und trifft zum verdienten Ausgleich.

63′ Große Chance von Patrick Pörtner im 16er des Gegners. Nach halb hoher Hereingabe wird sein Schuss jedoch gut vom Rothenberger Verteidiger geblockt.

In einer eigentlich guten Phase des VfR bekommt Nico Brandt den Ball im 16er von Meerholz quer gelegt und muss diesen nur noch zum 1:2 einschieben. (73′ Minute)

In der 87′ Minute gibt es dann einen berechtigten Elfmeter für Meerholz, nachdem Mehmet Ehmet im Strafraum der Gäste abgeräumt wird.
Nach 3 Minuten tritt Tobias Eurich zum Elfmeter an, da der Torwart von Rothenbergen gleichzeitig mit dem Elfmeter-Foul, mit Bene Grimm zusammengestoßen war.
Tobi Eurich verwandelt souverän zum 2:2 Endstand.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT