Erster Test Sonntag – Auch fürs Hygienekonzept

0
339

Am Sonntag (2.8.) testet die Erste Mannschaft des VfR 09 Meerholz erstmals für die Saison 2020/2021. Anstoß zur Partie gegen den Büdinger Kreisoberligist SG Wolferborn ist um 15 Uhr. Das Spiel wird auch zum Test für das HFV-Hygienekonzept für Spiele mit Zuschauern.

„Den Vereinen wird einige organisatorische Arbeit aufgebürdet“, kritisiert VfR-Vorsitzender Klaus Brune. „Meiner persönlichen Meinung nach stehen die jüngste Entwicklung bei den Infektionszahlen und die Freigabe des Trainings- und Spielbetriebs nicht miteinander in Einklang.“

Der VfR hat dennoch die notwendigen Vorbereitungen getroffen, um auch Zuschauern die Teilnahme zu ermöglichen. „Schließlich gehört der Fußballsport zu den schönen Ablenkungen des Lebens und wir freuen uns über den Zuspruch durch unsere Fans.“

Der Eingangsbereich sowie die kritischen Bereiche vor der Grillhütte werden entsprechend gekennzeichnet sein. Alle Zuschauer müssen Name und Anschrift hinterlassen, damit im Falle einer Covid-19-Ansteckung die Infektionsketten nachvollzogen werden können.

„Wir werden uns bemühen, von unserer Seite alle Anforderungen zu erfüllen. Allerdings ist es klar, dass die umfangreichen Maßnahmen nicht vom Heimverein lückenlos überwacht werden können. Jeder einzelne Besucher muss von sich aus auf die Einhaltung der Regeln achten“, appelliert Brune.

Sportlich hat Spielertrainer Roberto Manega einen 18 Mann starken Kader für Sonntag bereit. Alle weiteren Spieler des Kaders werden parallel zum Spiel eine Laufeinheit durchziehen.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT