Halbzeitbilanz – Mitgliederversammlung am 19.3.2020

0
459

Am Donnerstag, den 19.3.2020, lädt der VfR 09 Meerholz seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein. Beginn des Treffens im Heinrich-Kreutzer-Sportlerheim an der Sport- und Kulturhalle ist um 20:15 Uhr. Der im Vorjahr gewählte Vorstand um die seit 2007 amtierende Doppelspitze Dietmar Appl und Klaus Brune zieht dabei eine „Halbzeitbilanz“ der laufenden Vorstandsperiode.

Neuwahlen stehen in diesem Jahr nicht an. Der Vorsitzende, die Jugend- und die sportliche Leitung sowie der Kassenwart werden ihren Rechenschaftsbericht ablegen und der Vorstand anschließend die Mitglieder um Entlastung für das Jahr 2019 bitten.

Bis zum 5.3.2020 können Mitglieder noch Anträge zur Tagesordnung an klaus.brune@vfrmeerholz.de oder per Post an Klaus Brune, Donaustraße 20, 63571 Gelnhausen, richten.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden und Totenehrung
  2. Aussprache und Genehmigung des bereitgestellten Protokolls der letzten
    Mitgliederversammlung. Das Protokoll liegt im Vereinsheim aus und ist auch auf
    www.vfrmeerholz.de einsehbar
  3. Geschäftsberichte
    a) Vorsitzender
    b) Jugendleiter
    c) Spielausschussvorsitzender
    d) Kassenwarte
  4. Bericht der Kassenprüfer mit Antrag auf Entlastung der Kassenwarte und des Vorstandes
  5. Anträge an den Vorstand (Anträge müssen dem Vorstand bis spätestens 5. März 2020
    vorliegen)
  6. Verschiedenes und Diskussion
  7. Schlusswort des Vorsitzenden

Protokoll des Vorjahres:

Jahreshauptversammlung 21.03.2019
Die Jahreshauptversammlung des VfR 09 Meerholz e. V. fand am Donnerstag, den 21.03.2019 im Sportlerheim des VfR 09 in Meerholz statt. Versammlungsleiter war der 1.Vorsitzende Klaus Brune, das Protokoll führte Florian Bräuer (stellvertretend für die Schriftführerin Maike Lex). Anwesend waren 54 stimmberechtigte Vereinsmitglieder, die sich
in die Anwesenheitsliste, geführt von Michael Klein, eintrugen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden und Totenehrung
  2. Aussprache und Genehmigung des beiliegenden Protokolls der letzten
    Jahreshauptversammlung
  3. Geschäftsberichte
    a) Vorsitzender
    b) Jugendleiter
    c) Spielausschussvorsitzender
    d) Kassenwarte
  4. Bericht der Kassenprüfer mit Entlastung der Kassenwarte und des Vorstandes
  5. Wahlen
    a) Wahl eines Wahlleiters
    b) Wahl des 1. Vorsitzenden
    c) Wahl der Vorstandsmitglieder des geschäftsführenden Vorstandes
    d) Wahl der Vorstandsmitglieder des erweiterten Vorstandes
    e) Weitere Wahlen
  6. Ehrungen
  7. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO): Handhabung des Datenschutzes beim VfR
    09 Meerholz
  8. Satzungsänderungen: Aufnahme einer DSGVO-Klausel in der Satzung sowie weitere
    Anpassungen
  9. Anträge an den Vorstand
  10. Verschiedenes
  11. Schlusswort des Vorsitzenden
  12. Begrüßung und Totenehrung
    Beginn 20:30 Uhr
    Klaus Brune begrüßt alle anwesenden Mitglieder zur alljährlichen Mitgliederversammlung/
    Jahreshauptversammlung (JHV) im Heinrich-Kreutzer-Sportheim.
    Zur JHV wurde frist- und satzungsgerecht eingeladen. Es wurde per E-Mail, postalisch, über
    den Aushang im Vereinsheim und/oder über eine Bekanntmachung in der örtlichen
    Tagespresse eingeladen.

Der 1. Vorsitzende stellt fest, dass die Versammlung aufgrund der Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig sei. Ein besonderer Willkommensgruß gilt den Ehrenvorsitzenden Herrn Heinz Jakob und Gerd Huck sowie allen Vertretern der Presse.
Der Verein hat aktuell 370 Mitglieder, davon 277 Erwachsene und 93 Kinder und Jugendliche. Von diesen stimmberechtigten Mitgliedern sind 54 Mitglieder anwesend.
Totenehrung
Es wird den im letzten Jahr verstorbenen Mitgliedern gedacht:

Krähling, Johann, am 01.09.2018
Tischer, Heinz, am 03.09.2018
Schwammberger, Josef, am 25.11.2018
Herwig, Hans-Peter, am 11.02.2019

2. Aussprache und Genehmigung des Protokolls Das Protokoll der letztjährigen Jahreshauptversammlung ist seit Februar im Vereinsheim
sowie auf der Webseite einsehbar und wurde weitergehend auch der Einladung per E- Mail beigefügt.
Das Protokoll wurde von der Versammlung per Handzeichen mit 54 Ja-Stimmen ohne Gegenstimme und ohne Enthaltung genehmigt.

3. Geschäftsberichte
a) Vorsitzender Klaus Brune
Klaus Brune, seit 12 Jahren als 1. Vorsitzender aktiv, signalisiert zu Beginn auch in diesem Jahr im Falle einer Wiederwahl das Amt des 1. Vorsitzenden
übernehmen zu wollen. Jedoch merkt er an, dass es auch seine letzte Amtszeit sein könnte. Die hohe zeitliche Einspannung durch den Beruf und weitere Ehrenämter seien für ihn eine sehr hohe Belastung. Zudem würde ein frischer Wind die Entwicklung des VfR fördern. Eine Entscheidung werde Klaus Brune innerhalb der nächsten Monate treffen, um rechtzeitig eine mögliche Übergabe einzuleiten.
Im weiteren Verlauf wird auf diverse Veranstaltungen sowie das VfR Info-Heft zurückgeblickt, welches nun seit 31 Jahren fester Bestandteil des VfR ist. Zwei Hobbykunstausstellungen, der Kinderfasching (organisiert von der JSG mit einem sehr hohen Arbeitsanteil des VfR), die Organisation/ Verköstigung des Abiballs des Beruflichen Gymnasiums sowie der Festkommers zum 110-jährigen Jubiläums runden das vielfältige Veranstaltungsportfolio ab.

Der VfR kann mit einem Jugendbereich, einem Seniorenbereich und einer funktionierenden SoMa-Abteilung auf drei starke Säulen aufbauen. Jedoch sollen die anfallenden Themen noch breiter und effektiver verteilt werden, weshalb in diesem Jahr ein Wirtschaftsausschuss gewählt werden soll. Zudem beschäftigt dem VfR seit einigen Monaten auch die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Durch die tatkräftige Unterstützung von Michael Klein soll dieses Thema in der diesjährigen JHV abgeschlossen werden, indem über eine Satzungsänderung abgestimmt werden soll.

b) Jugendleitung vorgetragen von Sascha Huck und Heiko Jakob
Die Jugendspielgemeinschaft (JSG) Hailer/Meerholz/Roth befindet sich nun im 3. Jahr, wobei Melitia Roth in dieser Saison federführend ist. In jeder Jugend (G- bis A-Jugend) wurden Mannschaften gemeldet. Im weiteren Verlauf wird näher auf die einzelnen Spielerzahlen eingegangen.
Mit Fabian Stock ist aktuell der dritte FSJ’ler (FSJ = freiwilliges soziales Jahr) aktiv, der vor allem das Training der G-, F- und E-Jugend mitgestaltet sowie administrative Tätigkeiten übernimmt. Die Fußballs-AGs an der Ysenburg Schule in Hailer und an der Herzbergschule in Roth runden ein Aufgabengebiet ab. Auch für die kommende Saison wird wieder ein FSJ’ler gesucht.
Im vergangenen Jahr konnte das Fußballcamp aus organisatorischen Gründen und fehlenden Trainern nicht stattfinden. Dies soll nach Möglichkeit für 2019 verhindert werden. Hierzu wurde bereits ein Appell an die Seniorenspieler gerichtet.
Eine andere Art eines Fußballcamps konnte im vergangenen Jahr mit Hilfe von Mainova und der Eintracht Frankfurt Fußballschule dennoch durchgeführt werden. Der VfR nahm an einem entsprechenden Gewinnspiel von Mainova teil und hatte letztlich das notwendige Losglück, um viele Kinder an einem zweitägigen Workshop teilnehmen zu lassen.

c) für den Spielausschuss der Alexander Eichenauer
Alexander Eichenauer geht auf die sportlichen Ergebnisse der letzten Saison und die personellen Veränderungen im Kader ein, bevor er den Blick auf die laufende Saison mit dem neuen Trainergespann Klaus Dörner (1. Mannschaft) und Andreas Schäfer (2. Mannschaft) lenkt. Es wird trotz zahlreicher Neuzugänge die regelmäßige Trainingsbeteiligung (insbesondere in der Wintervorbereitung) bemängelt. Auch aufgrund dieser Entwicklung werde sich mit dem Thema „Spielgemeinschaft bei der 2. Mannschaft“ intensiv befasst. Eine erste Anfrage eines anderen Vereins wurde seitens des VfR aber noch abgelehnt.

Die Kaderplanung für die Saison 2019/ 2020 ist in vollem Gange. Auch im
kommenden Jahr wird sich das Trainergespann ändern. Roberto Manega (aktuell noch in Gelnhausen tätig) wird Klaus Dörner nach der laufenden Saison ablösen. Andreas Schäfer bleibt Trainer der 2. Mannschaft. Alexander Eichenauer dankt Klaus Dörner für dessen Einsatz, Treue und dafür, dass er zwei Mal den Abstieg abgewendet hat.
Ein besonderer Dank geht auch an alle Mitglieder des Spielausschusses, an die Platzwarte sowie Horst Uffelmann für das Aufbautraining.
Die sportliche Leitung wird sich in Zukunft anders aufstellen. Durch den Umzug von Matthias Horstkamp wird er dieses Amt nicht mehr ausfüllen können. Zudem wird Alexander Eichenauer selbst in das zweite Glied zurücktreten. Mit Stefan Horstkamp hat sich aber bereits ein Nachfolger bereiterklärt, die Arbeit der sportlichen Leitung mit David Sattler fortzuführen.

d) Kassenwart Dietmar Appl
Der Kassenwart Dietmar Appl trägt der Versammlung die Bilanzzahlen des VfR 09 Meerholz e. V. vor. Der Verein ist weiterhin gesund und schuldenfrei.

4. Bericht der Kassenprüfer
(für 2019: Niclas Moraske und Eric Harloff)
Niclas Moraske teilt der Versammlung mit, dass die Kassenprüfung am 23.02.2019 stattfand. Dabei wurden stichprobenartig Belege mit den Eintragungen in den Kassenbüchern vergleichen. Er bescheinigt den Kassenwarten eine ordnungsgemäße Konten- und Buchführung. Es seien keinerlei Beanstandungen zu vermelden. Aus diesem Grund bittet er die Versammlung um die Entlastung des Vorstandes und der Kassenwarte.

Die Versammlung entlastet Vorstand und Kassenwarte einstimmig, bei 5
Enthaltungen.

5. Wahlen
a) Wahl eines Wahlleiters, der die Wahl zum 1. Vorsitzenden durchführt.
Gerd Huck wird vorgeschlagen und einstimmig ohne Gegenstimmen und
Enthaltungen gewählt. Er nimmt die Wahl an.

b) Wahl des 1. Vorsitzenden
Der Wahlleiter bittet um Vorschläge. Aus der Versammlung wird Klaus Brune vorgeschlagen.
Ergebnis: 53 Ja-Stimmen / 0 Nein-Stimmen / 1 Enthaltungen
Klaus Brune nimmt das Amt an und wird durch die weitere Wahl führen.
c) Wahl der Vorstandsmitglieder des geschäftsführenden Vorstandes
Stellvertretender Vorsitzender

Dietmar Appl Ja-Stimmen: 53
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 1

Geschäftsführer Roland Moraske Ja-Stimmen: 53
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 1

Kassenwart Dietmar Appl Ja-Stimmen: 53
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 1

Stellvertretender Kassenwart

Marian Lex Ja-Stimmen: 54
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 0
(schriftliches Einverständnis wg. Abwesenheit liegt vor)

Schriftführer Maike Lex Ja-Stimmen: 54
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 0

(schriftliches Einverständnis wg. Abwesenheit liegt vor)

Pressewart Klaus Brune Ja-Stimmen: 53
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 1

Der geschäftsführende Vorstand wird damit im Amt bestätigt.
Klaus Brune merkt an, dass für die Pressearbeit insbesondere bei Heimspielen zusätzliche Unterstützung benötigt wird. Neben Wolfgang Herrmann, Florian Bräuer, Joshua und Yannik Ottema gibt es bereits Entlastung, jedoch werden zusätzliche Helfer benötigt, da Klaus Brune die Pressearbeit bei Heimspielen auf Dauer nicht mehr besetzen kann.

d) Wahl der Vorstandsmitglieder des erweiterten Vorstandes

Beisitzer Lothar Ott (Steuern)
Michael Klein (Mitgliederverwaltung)
Günter Grohs (Mitglied Wirtschaftsausschuss)

Wahl erfolgt nach Zustimmung der Versammlung als Blockabstimmung
Ja-Stimmen: 53
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 1
(schriftliches Einverständnis wg. Abwesenheit von Lothar Ott und Günter Grohs liegt vor)

Jugendleitung – Hintergrund:
Die bisherige Jugendleiterin Maike Lex steht künftig für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung. Nach diversen Vorgesprächen sei ein „Team Jugendleitung“ die sinnvollste Lösung, aus deren Mitte dann ein Sprecher als erste Kontaktperson nach außen fungieren soll.
(Team) Jugendleitung

Sascha Huck
Heiko Jakob
Maike Lex
Ivonne Vibanco

Wahl erfolgt nach Zustimmung der Versammlung als Blockabstimmung
Ja-Stimmen: 51
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 3

(schriftliches Einverständnis wg. Abwesenheit von Maike Lex liegt vor)

Sportliche Leitung

David Sattler
Stefan Horstkamp

Wahl erfolgt nach Zustimmung der Versammlung als Blockabstimmung
Ja-Stimmen: 52
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 2
Ja

Mitglieder Spielausschuss

Florian Bräuer
Alexander Eichenauer
Dennis Jackel
Horst Wagner

Wahl erfolgt nach Zustimmung der Versammlung als Blockabstimmung
Ja-Stimmen: 51
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 3

Abteilungsleiter SoMa

Marian Lex
Marco Jakob

Wahl erfolgt nach Zustimmung der Versammlung als Blockabstimmung
Ja-Stimmen: 53
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 1

(schriftliches Einverständnis wg. Abwesenheit von Marian
Lex liegt vor)

Wirtschaftsausschuss – neue Position:
Der neu gegründete Wirtschaftsausschuss soll sich um die Organisation der
Heimspiele, verschiedene „Hausmeistertätigkeiten“ sowie die Planung und
Durchführung von Veranstaltungen übernehmen.
Wirtschaftsausschuss

Günter Grohs
Jürgen Gross
Eric Harloff
Enis Husic
Helmut Jakob
Marco Jakob
Christian Massaro
Philipp Urbach
Lirim Ziberi

Wahl erfolgt nach Zustimmung der Versammlung als Blockabstimmung
Ja-Stimmen: 49
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 5
(schriftliches Einverständnis wg. Abwesenheit von Günter Grohs liegt vor)

e) Weitere Wahlen
Schiedsrichterbeauftragter

Ralf Schauberger Ja-Stimmen: 53
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 1

Ehrenamtsbeauftragter

Gerd Huck Ja-Stimmen: 53
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 1

Platzkassierer Günter Grohs
Henryk Jagiella
Günter Pöllen
Eckhardt Wirth

Wahl erfolgt nach Zustimmung der Versammlung als Blockabstimmung
Ja-Stimmen: 54
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 0

(von allen liegt ein schriftliches Einverständnis wg. Abwesenheit vor)

Platzwarte Klaus-Peter Huck
Frank Huck
Helmut Jakob
Horst Wagner

Wahl erfolgt nach Zustimmung der Versammlung als Blockabstimmung
Ja-Stimmen: 51
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 3

Kassenprüfer (für 2020/ 2021)

Eric Harloff
Niclas Moraske

Wahl erfolgt nach Zustimmung der Versammlung als Blockabstimmung
Ja-Stimmen: 51
Nein-Stimmen: 0
Enthaltungen: 3

6. Ehrungen
Zu Beginn werden mit Renate Huck, Johann Reinhardt und Horst Uffelmann verdiente Mitglieder verabschiedet, die seit Jahren in verschiedenen Positionen für den VfR tätig waren und aus verschiedenen Gründen keine Positionen mehr übernehmen werden.
Im Rahmen des Festkommers zum 110-jährigen Bestehens des VfR 09 Meerholz, welcher am 03. Februar 2019 stattfand, wurden bereits einzelne Mitglieder geehrt. Auch die diesjährige Jahreshauptversammlung soll dazu dienen, verschiedene Ehrungen auszusprechen bzw. nachzuholen.

Geehrt werden folgende Mitglieder:

  • Karl Druschke (Goldene Ehrennadel 40 Jahre VfR)
  • Jürgen Gross (Goldene Ehrennadel 40 Jahre VfR)
  • Hartmut Krähling (Goldene Ehrennadel 40 Jahre VfR)
  • Karlfried Kreutzer (Goldene Ehrennadel 40 Jahre VfR)
  • Thomas Müller (Goldene Ehrennadel 40 Jahre VfR)
  • Peter Schröck (Goldene Ehrennadel 40 Jahre VfR)
  • Carsten Meyer (Silberne Ehrennadel 25 Jahre VfR)
  • Ekkehard Petri (Ehrenmitglied)
  • Franz Wagner (Ehrenmitglied)
  • Sascha Huck (Stadtsiegel der Stadt Gelnhausen)
  • David Sattler (Ehrenbrief des HFV)

7. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO): Handhabung des Datenschutzes
beim VfR 09 Meerholz
Michael Klein, Beisitzer IT/ Datenschutz und Datensicherheit berichtet über die Hintergründe der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und deren Auswirkungen für den Verein. Der VfR erhebt personenbezogene Daten, da eine Vereinsarbeit ohne diese Daten nicht möglich wäre. Dabei hält er sich an die DSGVO und will zu diesem Zweck eine Datenschutzklausel in der VfR-Satzung verankern, über die die Mitglieder im nächsten Tagesordnungspunkt abstimmen können. Diese Datenschutzklausel verweist wiederum auf eine Datenschutzrichtlinie, in der die konkrete Anwendung der Datenschutzbestimmungen
geregelt ist.
Diese „Zweiteilung“ dient dem Zweck, nicht bei jeder Veränderung bei den
Datenschutzrichtlinien auch eine Satzungsänderung vornehmen zu müssen.

8. Satzungsänderungen: Aufnahme einer DSGVO-Klausel in der Satzung
sowie weitere Anpassungen
a) Um die Bestimmungen der DSGVO einzuhalten, soll in der Satzung vom März 2010, zuletzt aktualisiert am 20.03.2014, der folgende neue Paragraph 13 verankert werden. Aus dem bisherigen Paragraph 13 („Schlussbestimmungen“) wird neu der Paragraph 14, welcher inhaltlich unverändert bleibt.
[Textanfang]
§ 13 Datenschutz, Persönlichkeitsrecht

Zur Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben des Vereines und der
Verpflichtungen, die sich aus der Mitgliedschaft im Hessischen Fußball
Verband (HFV) bzw. im Deutschen Fußball-Bund (DFB) und im
Landessportbund ergeben, werden im Verein unter Beachtung der
rechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-
Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutz-
gesetzes neue Fassung (BDSG), personenbezogene Daten von
Vereinsmitgliedern erhoben und verarbeitet.

Diese Erhebung und Verarbeitung ist in vom Vorstand aktuell gehaltenen
Datenschutzrichtlinien geregelt und ersichtlich.

Die aktuellen Datenschutzrichtlinien sind sowohl beim Beisitzer IT,
Datenschutz und Datensicherheit im DSGVO Ordner sowie auf der
Vereinshomepage einzusehen.
[Textende]
b) Um dem Verein die Möglichkeit zu geben, gegen Mitglieder vorzugehen, die der Sammlung ihrer Daten nicht zustimmen, soll Absatz 5 des bestehenden Paragraphs 3 („Mitgliedschaft“, hier: Ausschluss aus dem Verein) um einen weiteren Spiegelstrich ergänzt werden:
[Textanfang]

  • das Einverständnis der Speicherung und Verarbeitung
    seiner personenbezogener Daten Name, Vorname, Adresse und
    Geburtsdatum entzieht. Hierdurch ist die Erfüllung der gemäß §2 dieser Satzung zulässigen Zwecke und Aufgaben nach Artikel 6, Absatz 1 DSGVO nicht mehr möglich.
    [Textende]

c) Neben der Aktualisierung von Paragraphen im Zuge der DSGVO soll zusätzlich der Paragraph 5 („Ehrungen des Vereins“) aktualisiert werden. Dabei soll die Dauer der Vereinszugehörigkeit, die die Voraussetzung für die Verleihung der Vereinsehrennadel in Silber bzw. Gold darstellt, wie folgt abgeändert werden:
Silberne Ehrennadel: nach 25 Jahren (alt: „nach 20-25 Mitgliedsjahren“)
Goldene Ehrennadel: nach 45 Jahren (alt: „nach 40 Mitgliedsjahren“)
Gem. Klaus Brune wird der Verein mit dieser Anpassung der demographischen Entwicklung Rechnung tragen. In der Praxis werde die neue Regelung kaum eine Änderung darstellen, da diese Ehrungen i. d. R. nur bei den Vereinsjubiläen alle fünf Jahre vergeben werden.

Anmerkungen aus der Versammlung

Zu a) keine
Zu b) keine
Zu c) keine

Abstimmung
a) Abstimmung über den neuen Paragraphen 13 zu „Datenschutz,
Persönlichkeitsrecht“
Ergebnis: 54 Ja-Stimmen / 0 Nein-Stimmen / 0 Enthaltungen

b) Abstimmung über die Ergänzung des Paragraphen 3, Absatz 5
Ergebnis: 54 Ja-Stimmen / 0 Nein-Stimmen / 0 Enthaltungen

c) Abstimmung über die Änderung des Paragraphen 5 zu den Ehrungen des Vereins
Ergebnis: 54 Ja-Stimmen / 0 Nein-Stimmen / 0 Enthaltungen
Die eingebrachten Satzungsänderungen wurden von der Versammlung
genehmigt, sodass die Neufassung der Satzung dem zuständigen Amtsgericht Hanau zur Prüfung vorgelegt wird. Sobald die Änderungen genehmigt wurden, tritt die neue Fassung per 21.03.2019 in Kraft.

9. Anträge an den Vorstand
Wurden bis zum Stichtag 28.02.2019 nicht eingereicht.

10. Verschiedenes
Keine Punkte

11. Schlusswort des Vorsitzenden
Klaus Brune dankt für den harmonischen Verlauf und die konstruktive Mitarbeit. Für zahlreiche zu besetzende Positionen wurden insgesamt 39 Vereinsmitglieder gefunden. Er bedankt sich bei den Helfern, die die Versammlung versorgt haben. Die Versammlung wird um 22:18 Uhr geschlossen.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT