Iman „Uli“ Naghashian wird neuer Coach des B-Team

0
141

Der VfR 09 Meerholz hat sein Trainerteam für die kommende Saison komplettiert. Neuer Coach der Zweiten Mannschaft wird Iman „Uli“ Naghashian, der auf den seit Oktober 2019 wirkenden Michael Böhm folgt. Wie bereits seit Januar bekannt, wird Roberto Manega ab Sommer in die vierte Spielzeit als Trainer der Ersten Mannschaft des Kreisoberligisten gehen.

„Wir freuen uns darüber, dass wir uns mit unserem Wunschkandidaten Uli auf eine Zusammenarbeit einigen konnten“, erklärte David Sattler vom Spielausschuss des VfR 09 Meerholz. „Mit Uli möchten wir die drei Säulen der Zweiten Mannschaften weiter stärken und ausbauen“, ergänzt Stefan Horstkamp von der Sportlichen Leitung der Grün-Weißen. 

Zu den drei Säulen gehört ein noch regerer Austausch mit dem Geschehen in der A-Jugend, der Aufbau eines größeren Stamms an Spielern für die Zweite und die Fortsetzung der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit der SoMa-Mannschaft des Vereins. Daher wird Naghashian auch eng zusammenarbeiten mit Enis Husic, Trainer der A-Jugend, und Marian Lex, Abteilungsleiter der SoMa.

„Ich freue mich sehr über die neue Aufgabe und möchte hier perspektivisch etwas aufbauen. Besonders wichtig ist mir dabei, die Spieler mitzunehmen, sie zu motivieren und ihnen den Spaß am Fußball zu erhalten oder wiederzufinden“, erklärt Naghashian. „Die Gespräche mit der Sportlichen Leitung haben mir bestätigt, dass beim VfR 09 Meerholz immer noch mit sehr viel Herzblut und dem Gedanken an die gemeinsame Sache, das Hobby Fußball, gearbeitet wird.“

Naghashian war im Seniorenbereich des TSV Höchst, in der Bezirksliga beim FSV Lieblos und dann in der Saison 2010/2011 schon einmal in Meerholz tätig, ehe er nach Wiesbaden zog. Dort musste er nach einer schweren Verletzung zeitweise mit dem Fußballspielen aufhören und begann eine Trainerkarriere im Nachwuchszentrum des SV Wehen-Wiesbaden. Nach einer beruflichen Zeit im Ausland kehrte er in den Fußballkreis Gelnhausen zurück und kam über die Stationen FSV Geislitz und TSV Haingründau im Winter dieser Saison wieder nach Meerholz.

Naghashian ersetzt Michael Böhm, der sich nach insgesamt fünf Spielzeiten an der Seitenlinie der Zweiten Mannschaft des VfR 09 Meerholz jetzt wieder hauptsächlich auf das Fußballspielen in der SoMa des Vereins konzentrieren will. Nach zwei erfolgreichen Spielzeiten von Juli 2016 bis Juni 2018 hatte Böhm keine Sekunde gezögert, als nach dem überraschenden Abgang von Andreas Schäfer im Oktober 2019 wieder der Trainerposten bei der Zweiten der Grün-Weißen frei wurde.

Trainierte bislang die Zweite: Michael Böhm (Bild: K. Brune)

„Wir haben Michael als engagierten und immer motivierenden Trainer erlebt, der die schwierige Aufgabe an der Seitenlinie einer Mannschaft, die selten mit einer „Stammformation“ auflaufen konnte, immer mit Bravour gelöst hat“, so VfR-Vereinsvize Dietmar Appl. „Wir danken ihm für seine Arbeit und freuen uns, dass er uns auch weiterhin als Spieler in der SoMa erhalten bleibt — und wer weiß, vielleicht gibt es ja künftig auch noch den einen oder anderen Einsatz als Spieler in der Zweiten!“

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT