Jetzt also wieder Relegation

0
2060

Nach der 1:3-Niederlage in Breitenborn heißt es auch in diesem Jahr wieder „Nachsitzen“ für die Erste Mannschaft. Erneut geht es gegen den TSV Wirtheim, die erste Partie findet dabei am Freitag, 2. Juni, um 19 Uhr in Wirtheim statt.

In Breitenborn setzte der VfR seine wechselhaften Leistungen am Samstag fort. Nach gutem Beginn geriet man durch einen fulminanten Weitschuss von Fatmir Hajdari in der 28. Minute

Mario Grohs im Zweikampf mit Breitenborns Fatmir Hajdari (Bild: G. Brune)

in Rückstand und sorgte nur wenige Minuten später mit einem Eigentor für den 0:2 Pausenrückstand.

Nach der Pause brachte der eingewechselte Markus Meyer in der 53. Minute den VfR mit einem sehenswerten Schlenzer vom Strafraumeck auf 1:2 heran. Es folgte die druckvollste Phase des VfR, doch auch in dieser Phase hatten die Gastgeber die besseren Chancen. So musste Timo Brune mit einer Klasse-Grätsche auf der Linie für seinen bereits geschlagenen Keeper Nico Müller retten. Einen der letzten

Stefan Horstkamp beackert den Ex-Meerholzer Nico Carpanzano (Bild: G. Brune)

Konter des Spiels verwertete Breitenborns Bachmann kurz vor Schluss zum verdienten 3:1-Sieg der Gründauer, die sich damit am letzten Spieltag retteten.

Gerettet hat sich am Samstag etwas überraschend auch noch der TSV Kassel, der im „Endspiel“ die Germania aus Rothenbergen mit 1:0 bezwang und damit noch an Punkten am VfR vorbeizog.

Damit beendet man die Saison wie schon im Vorjahr auf dem Relegationsplatz, und wie schon im Vorjahr heißt der Gegner TSV Wirtheim. Vor Jahresfrist war der VfR allerdings mit einem „Lauf“ in das Saisonfinale gegangen, in diesem Jahr stehen zuletzt sehr wechselhafte Leistungen zu Buche. Was dagegen Mut macht: Wie schon im Vorjahr heißt der VfR-Coach Klaus Dörner, und der wird jetzt Mut zwei Trainingseinheiten am Montag und am Mittwoch sein Team auf den Gegner einstellen.

Eine der wenigen VfR-Chancen in der 1. Halbzeit resultierte aus einer Ecke. (Bild: G. Brune)

Am Freitag muss der VfR dann zunächst in Wirtheim ran, am Donnerstag darauf (8. Juni) folgt das Rückspiel in Meerholz. Für mehr Spannung als von allen VfR-Fans erhofft ist also wieder einmal gesorgt….

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT