Meerholz hat es wieder in der eigenen Hand

0
1495

Auch nach dem Wochenend-Spieltag steht die Erste Mannschaft des VfR 09 Meerholz auf dem Relegationsplatz und hat es damit in der eigenen Hand, die Klasse doch noch zu halten. Roth besiegte zwar am Freitagabend Schlusslicht Bieber mit 4:0, das Spiel von Germania Wächtersbach beim FSV Bad Orb wurde in der Nachspielzeit beim Stand von 1:0 für Bad Orb von Schiedsrichter Rene Sauerwald (Nidda) abgebrochen, nachdem es zu einer Rudelbildung an der Seitenlinie gekommen war.

Der 4:0-Auswärtserfolg vom Donnerstagabend in Flörsbachtal könnte ein ganz wichtiger Sieg gewesen sein. Mit 27 Punkten aus 32 Partien steht der VfR 09 Meerholz jetzt auf dem Relegationsplatz 16, einen Punkt vor Germania Wächtersbach und der Melitia aus Roth. Die Nachbarn von der anderen Kinzigseite gewannen am Freitag ihr zweites Heimspiel im Laufe der Woche und sind dem VfR damit dicht auf den Fersen.

Germania Wächtersbach droht derweil, die sportlich in Bad Orb ohnehin fast verspielten Punkte am grünen Tisch endgültig abgenommen zu bekommen: Nachdem der FSV Bad Orb in der dritten Minute der Nachspielzeit das 1:0 per Freistoß erzielt hatte, kam es bei einem anschließenden Foulspiel nahe der Seitenlinie zu einer Rudelbildung, bei der auch Verantwortliche der Germania auf den Platz gelaufen sein sollen. Schiedsrichter Sauerwald brach die Partie daraufhin sofort ab, jetzt müssen die Schiedsgerichte über die Wertung der Partie entscheiden.  Es spricht aus derzeitiger Sicht einiges dafür, dass Bad Orb die Punkte aus dieser Partie zugesprochen bekommt.

Sowohl Wächtersbach als auch Roth haben zwar jeweils eine Partie weniger ausgetragen als der VfR, müssen aber jeweils noch gegen den VfR spielen. Die Grün-Weißen haben es also in der Hand, mit eigenen Siegen gegen die beiden direkten Konkurrenten den Relegationsplatz zu verteidigen. Überhaupt kommt es in der Schlussphase der Kreisoberliga Gelnhausen im Tabellenkeller noch zu einer Reihe interessanter direkter Duelle der beteiligten Clubs. Hier das Restprogramm im Überblick, wobei bei Germania Wächtersbach noch die Wertung des Spiels in Bad Orb aussteht:

SG Flörsbachtal (37 Punkte aus 30 Spielen):  04.05. Pfaffenhausen (H); 08.05. Altenmittlau (A), 13.05. Wittgenborn (H), 17.05. Höchst (A),  22.05. Pfaffenhausen (A), 28.05. Höchst (A)

VfR Meerholz (27 Punkte aus 32 Spielen): 08.05. Bad Orb (H), 13.05. Roth (A), 22.05. Wächtersbach (H), 28.05. Bieber (A)

Germania Wächtersbach (26 Punkte aus 30 Spielen): 08.05. Roth (H), 13.05. Bieber (H), 19.05. Wittgenborn (A), 22.05. Meerholz (A), 28.05. Altenmittlau (H)

Melitia Roth (26 Punkte aus 31 Spielen): 03.05. Wittgenborn (A), 08.05. Wächtersbach (A), 13.05. Meerholz (H), 22.05. Altenmittlau (A), 28.05. Wittgenborn (H)

SV Bieber (16 Punkte aus 31 Spielen): 04.05. Kassel (A), 08.05. Altenhaßlau/Eidengesäß (H), 13.05. Wächtersbach (A), 22.05. Mittelgründau (A), 28.05. Meerholz (H)

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT