Null Punkte, zwei Verletzte – Die Wochenend-Bilanz

0
497

Ein Wochenende zum Abhaken für den VfR. Beide Mannschaften verloren ihre Punktspiele in Gelnhausen. Zudem verletzten sich Carsten Görlich und Yannick Rehahn.

Die Zweite Mannschaft verlor deutlich mit 1:7. Bei der Ersten Mannschaft hielt der VfR die Partie eine halbe Stunde lang offen. Dann fiel das 1:0 für den Gastgeber durch Max Tautorat und Philipp Urbach musste wenige Minuten später mit Gelb/Rot vom Platz.

Großchance für Lennart Meza zum 1:0 für den VfR – GFC-Keeper Christian Kühn pariert sehenswert (Bild: G. Brune)

In Unterzahl kassierten die Grün-Weißen in der zweiten Halbzeit noch zwei weitere Gegentreffer durch Robin Schaffrath sowie Martin Pinker und verloren 0:3. Noch schwerer wiegen jedoch die Verletzungen von Yannick Rehahn und Carsten Görlich. Während bei Yannick inzwischen bereits Entwarnung gegeben werden konnte („nichts gebrochen“), steht das Ergebnis der Untersuchung bei Carsten noch aus.

Carsten Göhrlich verletzte sich bei diesem Zweikampf (Bild: G. Brune)

Aktualisierung 19.8.: Bei Carsten Görlich ist das Schlüsselbein angebrochen. Zumindest musste er nicht im Krankenhaus bleiben und es wird auch voraussichtlich keine Operation geben. Wir wünschen Carsten eine gute, schnelle und vollständige Genesung!

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT