Pokalwettbewerb geht ohne VfR weiter

0
473

Während die Punkrunde ja bereits im März endgültig abgesagt wurde, hielt sich der Hessische Fußballverband die Option offen, die Kreispokalwettbewerbe der Saison 2020/21 noch abzuschließen. Dazu wurde jetzt in einer Videokonferenz der Vereine ein einstimmiger Beschluss für den Kreis Gelnhausen gefasst.

Insgesamt waren 16 Vereine für das anstehende Achtelfinale qualifiziert, darunter der VfR. In def Videokonferenz waren sich die betroffenen Vereine einig, dass die komplette Fortsetzung des Pokalwettbewerbs nicht realistisch ist.

Am Ende einigten sich die Vereine auf den Vorschlag, aus dem Kreis der qualifizierten Vereine vier Teams auszulosen, die über ein Halbfinale mit anschließendem Finale den Kreispokalsieger 2021 ermitteln.

Dabei wurden folgende steams bzw. Paarungen von Christian Golditz, dem zuständigen Klassenleiter Pokal, gezogen:

Germania Wächtersbach – TSV Höchst
SKG Mittelgründau- SV Salmünster

Das Endspiel soll am 31.7.2021 um 17:00 Uhr steigen.

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT