Protokoll Mitgliederversammlung Förderverein 2021

0
717

Am 09.09.2021 fand vor dem Heinrich-Kreutzer Sportheim des VfR 09 Meerholz in Meerholz, auf
Einladung des Vorsitzenden Gerd Huck, „coronagerecht“ die Jahreshauptversammlung 2021 des
Vereins zur Förderung des Sports im VfR 09 Meerholz statt.
Gerd Huck eröffnet die Versammlung um 19:05 Uhr und begrüßte die 13 anwesenden Mitglieder.
Zunächst gab er zu Protokoll, dass die Einladungen zur Jahreshauptversammlung 2021 fristgerecht
per Mail, Post und persönlich verteilt wurden. Er verlas zunächst die Tagesordnung und fragte ab, ob
etwas zu ergänzen wäre. Dies war nicht der Fall. Dann bat er alle Anwesenden sich zu erheben und
zum Punkt 1.1 „Totenehrung“ den Mitgliedern Klaus Hänsel, Wolfgang Öfner sowie dem VfR
Ehrenvorsitzenden Heinrich Kreutzer und seiner Frau Inge, die in den letzten 20 Monaten verstorben
sind, zu gedenken.
Im Anschluss wurde das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung vom 08.05.2019 einstimmig
angenommen und Gerd Huck fuhr laut Tagesordnungspunkt 3.1 mit seinem Bericht als Vorsitzender
fort. Er berichtet, dass auch im Förderverein durch Corona alle Aktivitäten eingestellt werden mussten.
Auch die Jahreshauptversammlung 2020 inkl. Neuwahlen musste mehrfach angesetzt und abgesagt
werden. Daraufhin hat der Vorstand beschlossen die Amtsgeschäfte bis zur nächsten möglichen
Jahreshauptversammlung weiter zu führen. Da nun bis zur nächsten Jahreshauptversammlung mit
Wahlen im Jahre 2022 nur noch 8 Monate verbleiben, wurde vom Vorstand Punkt 5.1 in die
Tagesordnung aufgenommen. An dieser werde Gerd Huck, nach 10 Jahren Vorsitzender, nicht mehr
zur Wahl stehen. Mit 75 Jahren und 54 Jahren Vorstandstätigkeit sei es Zeit den Jüngeren den
Vorrang zu lassen. Die Mitgliederzahl habe sich auf 49 verringert. Der Verein konnte 3 neue Mitglieder
begrüßen und hat aber 2 Todesfälle sowie 2 Vereinsaustritte zu protokollieren. Die Mitglieder setzten
sich aus 36 „Seniorenförderern“ und 30 „Jugendförderern“ zusammen. Somit gäbe es derzeit 17
Doppelzahler. Der Verein suche aktuell wieder das 50ste Mitglied. In den beiden abgelaufenen
Geschäftsjahren konnten mit Unterstützung durch den Hauptverein 3 Veranstaltungen durchgeführt
werden. Dies waren das Jugendcamp 2019, die Hobbykünstlerausstellung im Herbst 2019 sowie der
Kinderfasching 2020. Alle anderen geplanten Veranstaltungen mussten leider coronabedingt abgesagt
werden! Die in der Jahreshauptversammlung 2019 beschlossene Satzung wurde vom Finanzamt
beanstandet und stehe erneut unter Punkt 6 entsprechend angepasst zur Genehmigung auf der
Tagesordnung.
Gerd Huck bedankte sich abschließend bei den beiden Mitgliedern Roland Lacher und Herbert
Böhmer, die den Verein auch in dieser schwierigen Zeit mit großzügigen Geldspenden unterstützten.
Nun übergab er an Horst Uffelmann für den Bericht des Kassierers zum Punkt 3.2. Dieser berichtete
über die Einnahmen und Ausgaben sowie die Zuwendungen in 2019, 2020 und 2021 an den VfR 09
Meerholz und gab einen Kontostand von 1.171,24 € am 09.09.2021 zu Protokoll. Er hofft, dass bald
wieder Veranstaltungen möglich sind, um so die finanzielle Situation, auch im Hauptverein, zu
verbessern. Danach gab Kassenprüfer Gerhard Brune zum Punkt 3.3 zu Protokoll, dass die Kasse
bei der Prüfung in allen Belangen hervorragend und ordentlich geführt gewesen sei und bat, den
Kassierer sowie den restlichen Vorstand zu entlasten. Dem wurde einstimmig per Handzeichen
entsprochen. Anschließend wurde ebenfalls einstimmig per Handzeichen der unter Punkt 5.1 vom
Vorstand eingereichten Antrag angenommen. Somit bleibt der Vorstand bis zu den Wahlen bei der
Jahreshauptversammlung 2022 geschäftsführend im Amt. Anschließend sprach Klaus Brune dem
Vorstand für das Engagement und die Bereitschaft die Amtsgeschäfte in diesen schwierigen Zeiten
geschäftsführend bis 2022 weiter führen zu wollen seinen Dank aus. Gerd Huck schlug Günther
Grohs und Horst Wagner als Kassenprüfer 2022/23 vor. Diese wurden per Handzeichen bei zwei
Enthaltungen für 2 Jahre gewählt und nahmen ihre Wahl an.
Gerd Huck teilte der Versammlung mit, dass zum Punkt 6 der Tagesordnung nun die angekündigte
erneute Änderung der Satzung anstehe. Michael Klein erläuterte die einzelnen Änderungen sowie die
jeweilige Begründung. Die neue Satzung wurde anschließend einstimmig per Handzeichen
beschlossen. Gerd Huck gab zu Protokoll, dass zum Punkt 7 keine Anträge an den Vorstand gerichtet
wurden und fuhr mit dem Punkt 8 „Verschiedenes und Diskussion“ fort. Auch hier gab es keine
Wortmeldungen.
Also kam er zu seinem Schlusswort. Die sportliche Situation in der vor kurzem begonnen Saison
2021/22 wäre schwierig und würde durch die bereits 3 länger verletzten Spieler nicht besser. Das
34ste VfR Info-Heft wäre aktuell in Arbeit und würde Ende Oktober 2021 erscheinen. Gerd Huck
bedankte sich abschließend bei allen Anwesenden und beendete die Versammlung mit der Hoffnung,
dass die Seniorenmannschaften den Klassenerhalt schaffen werden um 19:35 Uhr.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT