Sascha „Poldi“ Hellmuth wird Co-Trainer beim VfR

0
1962

Der VfR 09 Meerholz bastelt weiter an seinem Trainerstab für die kommende Runde. Ab Sommer wird Sascha Hellmuth als Co-Trainer den neuen Chef Christian Siegfart aus dem Spiel heraus und bei den Trainingseinheiten unterstützen. „Sascha will den ersten Schritt hin zum Traineramt machen, und wir wollen ihn längerfristig an uns binden“, erläuterte David Sattler, der zusammen mit Alexander Eichenauer und Matthias Horstkamp nach der Mitgliederversammlung am Donnerstag die sportliche Leitung beim VfR übernehmen soll.

Hellmuth_CoSeinen neuen Chef kennt Sascha Hellmuth bereits gut. Auch schon bei der SG Altenhaßlau/Eidengesäß arbeitete der 30-Jährige früher viele Jahre zusammen mit Christian Siegfart. Die kommende Saison will Hellmuth dazu nutzen, erste Erfahrungen im Traineramt zu sammeln und mit Unterstützung des VfR 09 Meerholz eine erste Trainerlizenz zu erwerben. „Poldi“, wie er wegen seines starken linken Fußes gerne genannt wird, stieß zu Beginn der Runde zum VfR, bei dem er auch früher schon aktiv war.

 

In den Planungen des VfR für die kommende Saison fehlt damit noch ein Nachfolger für Winfried Bedrunka, der am Ende der Saison nach vier abwechslungsreichen Jahren eine Auszeit nehmen will. Neben dem Trainer für die Meerholzer „Zweite“ sucht die sportliche Leitung des VfR zudem noch nach einem Torwarttrainer. Bis zum Saisonbeginn im August werden Sattler & Co also noch einige Aufgaben bewältigen müssen.

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT