Sechs-Punkte-Sonntag

0
228

Auch die Erste Mannschaft des VfR 09 Meerholz hat ihr wichtiges Sonntagsspiel gewonnen. Gegen den FSV Großenhausen gab es einen am Ende überzeugenden 5:0- (Halbzeit: 1:0-)Heimsieg. Beide Mannschaften haben damit am Sonntag wichtige “Dreier“ eingefahren.

Nach dem 5:2-Auswärtssieg der Zweiten bei der Zweitvertretung des SV Somborn sollten natürlich auch bei der Ersten Im Spiel gegen das Schlusslicht der Liga drei Punkte eingefahren werden. Und wie beim Team von Trainer Michael Böhm gelang auch der Mannschaft von Roberto Manega nach gewissen Anlaufschwierigkeiten am Ende ein sicherer Sieg mit fünf geschossenen Toren.

Ein hartes Stück Arbeit, wie hier bei einem Mittelfeldduell, war der am Ende klare 5:0-Erfolg des VfR (Bild: G. Brune)

Vor der Halbzeit war es Stefan Horstkamp, der den VfR fünf Minuten vor der Pause in Front schoss. Fünf Minuten nach dem Pausentee legte Markus Meyer nach, so dass nach einer Stunde ein komfortabler 2:0-Vorsprung zu Buche stand. In der letzten halben Stunde schossen Kevin Koch, erneut Markus Meyer und kurz vor dem Schlusspfiff des sicher leitenden Schiedsrichters Bernd Wess auch noch Tobias Eurich für den 5:0-Erfolg.

Getümmel im Strafraum des FSV Großenhausen (Bild: G. Brune)

Vor dem abschließenden Punktspiel beim Tabellennachbarn TSV Höchst hat der VfR damit 21 Punkte auf der Habenseite. Für die Abstiegsrunde zählen mit Sicherheit 18 Punkte, lediglich der Dreier gegen den TSV Kassel könnte wegfallen, wenn die Biebergemünder den am Sonntag (2:0-Auswärtssieg in Pfaffenhausen) erklommenen 6. Tabellenplatz verteidigen.

Nur selten bedrohten die Gäste den Kasten von VfR-Schlussmann Gräber (Nr. 38) – Bild: G. Brune

Nicht nur in Meerholz zeigten sich die Angriffsreihen am Sonntag treffsicher. Das Spiel SV Bieber gegen Viktoria Neuenhasslau endete mit dem unfassbaren Ergebnis von 8:5. In Wächtersbach stand es beim Spiel der Germania gegen die SG Flörsbachtal nach 83 Spielminuten 4:3, ehe der Gast den Ausgleich schaffte. Bis zum Schlusspfiff fielen aber noch vier weitere Treffer, zwei auf jeder Seite — Endstand 6:6!

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT