Sieger des ersten Spieltags unter sich

0
1284

Vier Siegermannschaften des ersten Spieltags stehen sich am Sonntag auf der Heinz-Jakob-Sportanlage in Meerholz gegenüber. Um 13:15 Uhr beginnt das Spiel der Zweiten, um 15 Uhr das Spiel der Ersten Mannschaften des VfR 09 Meerholz und des FC Gelnhausen. Gibt es in beiden Spielen Sieger, so winkt diesen jeweils der Platz an der Sonne im Gesamt-Klassement.

Die beiden Zweiten Mannschaften feierten vor Wochenfrist 3:0-Siege gegen Kassel (GFC) und in Mittelgründau (VfR). „Gegen Gelnhausen werden wir uns läuferisch und spieltaktisch noch einmal steigern müssen“, erwartet VfR-Coach Michael Böhm eine schwierige Partie gegen „eine der Top-Mannschaften“ der Liga. Für die VfR-Zweite also eine gute Standort-Bestimmung, wo das Team innerhalb der B-Klassen-Hierarchie einzuordnen ist.

Ähnliche Lage bei den Ersten Mannschaften: Beide Teams haben mit Auftaktsiegen gegen Kassel (GFC, 7:1) und in Mittelgründau (VfR, 2:1) das eigene Selbstbewusstsein gestärkt. Und auch der GFC mit seiner jungen Mannschaft wird weit oben im Gesamt-Klassenment erwartet, während man beim VfR vor allem vermeiden will, wieder so eine Zittersaison wie im Vorjahr zu haben.

„Gelnhausen hat viele junge und gute Einzelspieler, das wird eine harte Nuss“, gibt sich VfR-Coach Rüdiger Strutt vor der Partie vorsichtig. Aber auch der VfR hat seine Qualitäten, dazu gehören Kompaktheit und Ballsicherheit. Diese Qualitäten werden auch vonnöten sein, um dem angriffsstarken Gegner möglichst wenig Räume zu bieten. Denn eines ist auch klar: Viele Gegentore wird der VfR mit der eigenen Offensivpower nicht wettmachen können.

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT