Spiel gegen die Heimseuche

0
1384

Der VfR 09 Meerholz empfängt heute abend um 19:30 Uhr den SV Breitenborn zum Nachholspiel der Kreisoberliga Gelnhausen. Für das von Verletzungssorgen geplagte Team von Trainer Uwe Müller die nächste Gelegenheit, etwas gegen die Heimseuche zu unternehmen. Die Vorzeichen stehen allerdings nicht besonders gut.

Die Rückrundenbilanz zu Hause des VfR sieht nicht gut aus. Mit Ausnahme des 3:1 über Hailer vor Ostern und dem 1:1 gegen Rothenbergen am 23. März gingen alle Partien verloren. Vier Punkte aus insgesamt sechs Heimspielen, dazu ein Torverhältnis von 13:19 Toren — damit kann Trainer Uwe Müller nicht zufrieden sein.

Aber es gibt ja gute Gründe für die Misere. Allein mit den derzeit verletzten Spielern könnte man eine schlagkräftige Kreisoberliga-Mannschaft aufstellen. Hinzu kommt der Verlust der Souveränität in der Abwehr und die Gier der Mannschaft, auch nach erfolgreicher Aufholjagd weiter auf Sieg spielen zu wollen.

Gegen den SV Breitenborn ist man am Mittwoch auf dem Papier Favorit. Aber die Verletztenliste lässt wieder ein enges Spiel erwarten. Matthias Horstkamp, Mario Grohs, Enno Krieger, Kevin Rehahn, Franco Giustiniani, Kristof Reiländer und Enzo Carrozza müssen definitiv passen, hinter Eric Mohn und Dennis Caspar steht ein Fragezeichen.

Es wird also Geduld gefordert sein gegen den Tabellen-Dreizehnten, der selbst noch alle Punkte im Abstiegskampf braucht. Die Devise kann daher nur heißen, erst einmal die eigene Defensive zu stärken, damit zu den bereits 47 Gegentreffern möglichst keiner mehr hinzu kommt.

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT