Spielfreude – bis zum 16er

0
1245

Heimspiel gegen den SV Birstein – und am Ende stimmte vor allem das Ergebnis nicht. Mit 1:2 ging das Vorbereitungsspiel des VfR verloren.  Torschütze für den VfR war Neuzugang Marcel Schmidt, die Gegentore schossen noch vor dem Pausentee Maximilian Luft und Alexander Wulf.

IMG_0064Der VfR spielte auf Ballbesitz. Und hatte Chancen in Hülle und Fülle. Doch es reichte nur für Spielfreude bis zum 16er und eine dünne 1:0-Führung. Die Gäste konterten demgegenüber clever und nutzten zwei Chancen, um das Spiel noch vor der Pause drehen.

Nach der Pause spielte nur noch der VfR. Doch für den eigentlich verdienten Ausgleich reichte es nicht mehr.

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT