Torreicher Auftakt-Sonntag

0
453

16 Tore in zwei Spielen. Die Zuschauer beim Saisonauftakt des VfR 09 Meerholz bekamen am Sonntag (15.8.) einiges geboten, nämlich einen verdienten Heimsieg der Ersten gegen Neuenhasslau und eine am Ende deutliche Niederlage der Zweiten gegen die Erstvertretung aus Mernes.

Bei der Zweiten Mannschaft hielt das Team von Michael Böhm gegen spielstarke Gäste aus Mernes lange Zeit sehr gut dagegen, konnten die 2:7 (Halbzeit: 0:1) Heimniederlage am Ende aber nicht verhindern.

Mustafa Mafoud sorgte in der 63. Minute mit seinem 1:2-Anschlusstreffer (zuvor: zwei Mal Aurel Lingenfelder für die Gäste) sogar kurzzeitig für ein gewisses Knistern in der Partie. Doch nach weiteren Gegentreffern in der Schlussphase war die Partie bereits entschieden, als Mafoud mit seinem zweiten Treffer des Tages zwischenzeitlich auf 2:5 stellte.

Zweifacher Torschütze: Mustafa Mafoud

Bei der Ersten erwischten die Gäste aus Neuenhaßlau einen Traumstart. Schon nach zwei Spielminuten führte das Team von Trainer Dennis Naase. Die Grün-Weißen ließen sich davon aber nicht aus dem Tritt bringen und drehten mit Toren von Spielertrainer Roberto Manega (29.) und Mathias Podnorny (37.) noch vor der Pause das Spiel.

Im zweiten Abschnitt blieb der VfR spielbestimmend, doch die Entscheidung sollte erst in der turbulenten Schlussphase fallen. Patrick Pörtner gelang mit seinen Sehenswerten Treffern zwischen der 78. und 88. Spielminute in zehn Minuten ein lupenreiner Hattrick.

Patrick Pörtner (Bild: K. Brune)

In der Schlussminute verkürzten die nie aufsteckenden Hasselröther noch durch Ahmad Mohammed auf 2:5, am verdienten Heimsieg des VfR änderte das aber nichts mehr.

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT