Und ewig lockt das Derby: Zwei Mal VfR gegen FSV diese Woche

0
1159

Und ewig lockt das Derby: In dieser Woche kommt es auf der Heinz-Jakob-Sportanlage in Meerholz gleich zwei Mal zum ewig jungen Derby VfR Meerholz gegen FSV Hailer. Am Mittwoch, 16. April, stehen sich ab 19:30 Uhr die beiden Zweiten Mannschaften zum Spitzenspiel in der Kreisliga C gegenüber. Und am „Gründonnerstag“ geht es an gleicher Stätte zur gleichen Uhrzeit in der Kreisoberliga Gelnhausen zwischen den beiden Ersten Mannschaften um wichtige Punkte.

Den Auftakt der Derby-Woche bestreiten die beiden Zweiten Mannschaften am Mittwoch um 19:30 Uhr. Ungeschlagener Tabellenführer gegen den Tabellenfünften mit Restchance auf die Aufstiegsrelegation, so könnte man die Partie in diesem Jahr überschreiben. Für Spannung ist also gesorgt, wenn die Hailerer Reserve ihre sportliche Visitenkarte abgibt. „Es wird ein richtungsweisendes Spiel für uns: Nachdem wir zuletzt etwas geschwächelt haben, wird uns der FSV Hailer noch einmal alles abverlangen,“ ist sich VfR-Trainer Winfried Bedrunka sicher. „Und selbst wenn es um nichts ginge für unsere Nachbarn: den sportlichen Ehrgeiz, uns als erste Mannschaft der Klasse alle drei Punkte abzunehmen, werden die Gäste auf jeden Fall mitbringen.“

Einen Tag später heißt es dann erneut VfR 09 Meerholz gegen FSV Hailer. Beim Duell der beiden Ersten Mannschaften geht es aber vor allem um die Gäste um wichtige Punkte: Mit zwei Heimsiegen gegen direkte Mitkonkurrenten hat sich der FSV Hailer im Kampf gegen den Abstieg eine etwas bessere Ausgangssituation verschafft – und profitierte dabei auch von dem 2:1-Sieg der Meerholzer beim Hailerer Konkurrenten SV Breitenborn. Ein Auswärtsdreier am Donnerstag käme den Schwarz-Gelben  jetzt sehr gelegen.

Für den VfR geht es dagegen um nicht mehr viel: Nach einigen teilweise unnötigen Niederlagen wird die Reise des VfR in diesem Jahr vermutlich im Mittelfeld der Liga enden. Wer allerdings den Meerholzer Trainer Uwe Müller kennt, weiß, dass der sich damit nicht zufrieden gibt und versuchen wird, aus den letzten acht Begegnungen das Optimale herauszuholen. Und gegen den Ortsrivalen FSV Hailer wird die Müller-Truppe auf jeden Fall wieder konzentriert und engagiert zu Werke gehen. Es kann also eine spannende Angelegenheit geben am Donnerstag um 19:30 Uhr auf der Heinz-Jakob-Sportanlage in Meerholz.

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT