Verfolgerduell in Bernbach, Auswärtsaufgabe in Wirtheim

0
1276

In Bernbach steigt heute das heißeste Spiel der Kreisoberliga, wenn der sechstplatzierte VfR 09 Meerholz bei dem einen Punkt und einen Platz besser platzierten SV Bernbach antritt. Anstoß zu der Partie im Freigericht ist um 16 Uhr. Einen Tag später geht es für unsere Zweite nach Wirtheim.  Um 13:15 Uhr steht man beim zweiten Anzug des TSV Wirtheim in der Pflicht, will man die bislang erreichte gute Platzierung verteidigen.

SV Bernbach LogoDie Vorraussetzungen für ein echtes Spitzemspiel in Bernbach sind gegeben. Die Gastgeber mussten in dieser Saison erst eine Saisonniederlage hinnehmen und rangierten zwischenzeitlich auch schin einmal auf dem zweiten Tabellenplatz. Trainer Jochen Michel verweist jedoch auf zahlreiche fragliche Spiele und würde die Favoritenrolle gerne abgeben: „Für uns gilt es erst einmal, den einen Punkt festzuhalten“, sagte er dem Gelnhäuser Tageblatt.

Abwarten, wer dann am Ende doch bei den Freigerichtern auflaufen wird. Unser Sportlicher LeiterLogo Horst Uffelmann wäre jedenfalls zufrieden, wenn der VfR mit einem Punkt im Gepäck die Heimfahrt antreten könnte. Beim VfR fehlen die urlaubenden Reiländer und Brune, Dennis Caspar ist verhindert und der Einsatz von Matthias Horstkamp ist fraglich.

TSV WirtheimUnsere Zweite Mannschaft ist dann am Sonntag um 13:15 Uhr in Wirtheim gefragt. Der Achtplatzierte der Kreisliga C hat noch ein Spiel weniger ausgetragen als der VfR, zählt also nicht zur Laufkundschaft der Liga. Das beweist auch ein Blick auf das Torverhältnis: Zwar haben die Biebergemünder erst sechs Tore erzielt, aber auch nur genauso wenige kassiert. Der VfR, bei dem Andy Hensel wieder das Tor hütet, sollte also gewarnt sein.

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT