VfR I vs SV Altenmittlau 1:0 (0:0)

0
1692

Vor 100 Zuschauer trennten sich die Mannschaften von Meerholz und Altenmittlau mit 1:0 (0:0). Dadurch kletterte der VfR auf den 2.Tabellenplatz.

Auch diesmal konnten wieder ehemalige Grün-Weisse bei den Gästen begrüßt werden, denn sie hatten Mario Grohs und Kevin Rehahn in ihren Reihen.

Schiedsrichter Rüdiger Ungeheuer (Teutonia Köppern) konnte nur durch seine Körpergröße überzeugen, trotzdem verlor er ab und an den Überblick und verteilte zu viele gelbe Karten,
obwohl das Spiel nicht hart geführt wurde.

Rassige Zweikämpfe in Hülle und Fülle (Bild: G. Brune)

Leidtragende waren die Spieler Timo Weingärtner (83.) und Pascal Schmidt (89.) die beide wegen wiederholten Foulspiel die gelb/rote Karte sahen.

Die erste Halbzeit verlief ohne große Höhepunkte, lediglich Mario Grohs scheiterte, nach einer Ecke von Keleschovsky, knapp am kurzen Pfosten (27.)

VfR-Coach Kaus Dörner lies eine kontrollierte Offensive spielen und die Spieler Haliti und Basti Häfner störten die angreifenden Altenmittlauer ab der Mittellinie.

Siegtorschütze zum 1:0: Kos Haliti (Bild: G. Brune)

In der 57. dann das 1:0 für den VfR aus dem Nichts.
Brune schlug einen langen Ball in Richtung Altenmittlauer Tor, Torwart Weingärtner der weit vor seinem Tor, außerhalb des Strafraumes stand, versuchte den Ball zu kontrollieren, verlor aber den Zweikampf gegen den heranstürmenden Kos Haliti und der brauchte den Ball nur noch in das leere Tor schießen.

Ein spannendes Abendspiel entschied der VfR knapp für sich. (Bild: G. Brune)

Die Gäste versuchten den Ausgleichstreffer zu erzielen doch die kompakt stehende VfR-Devensive hielt bis Spielende.

Z.:100 SR.Ungeheuer (Köppern) BS.: TW Häfner und Tobias Eurich (VfR) Keleschovsky+Burgstaller (SVA)

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT