VfR II erkämpfte sich ein 4:4 (2:2) gegen Germania Horbach

0
1349

Die Mannen von Michael Böhm waren bis zur 25.Minute die klar bessere Mannschaft
und krönten ihre Leistungen mit zwei Toren, erst traf Abdu Ibrahim (9.) zum 1:0,
das 2:0 liess Markus Meyer (16.) folgen- er nutzte ein Abwehrfehler der Gäste.
Erst in der 20. liessen die Gäste von sich hören und da musste VfR Keeper Häfner
gleich dreimal hintereinander hervorragend reagieren.
Doch langsam schwanden die Kräfte beim VfR und die Germania konnte noch vor
dem Halbzeitpfiff den Ausgleich erzielen
1:2 durch Amrhein (23.), sein Schuss an die Latte sprang vom Rücken Häfners über die Linie.
Das 2:2 (43.) erzielte der starke Nico Winter.

Auch nach dem Wechsel war der VfR das bessere Team und ging durch einen Foulelfmeter
durch Peter Kroll (59.) nach Foul an Karakaya mit 3:2 in Führung.
Doch innerhalb von nur 4 Minuten drehte der Gast aus Horbach das Spiel durch
N.Winter (61.) und M. Winter (65.) und aufeinmal stand es 3:4.
In der 81. dann der hochverdiente Ausgleich zum 4:4, es war eine Wiederholung zur
59.Spielminute, wieder wurde Karakaya im Strafraum gefoult und den fälligen
Foulelfmeter hämmerte wieder Peter Kroll in Johan-Neskensmanier in die Maschen.

Z.30 SR. Markus Ritter Heinrichsthal) BS VfR:Peter Kroll und Felix Häfner Gast:M.+N.Winter

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT