VfR II siegt verdient mit 3:1 gegen die SG Altenhaßlau/ Eidengesäß

0
1463

Von Florian Bräuer

In einem offenem, zweikampfbetontem Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten konnte die zweite Garde des VfR Meerholz durch die Treffer von Marcel Schmidt (49., 74.) und Nico Caruso (90.) den erhofften 3er einfahren und den Aufwärtstrend der vergangenen Wochen bestätigen.

Das erste Ausrufezeichen des Spiels konnte jedoch der Gast in der 12. Minute durch Benjamin Hof setzen, der einen Abstimmungsfehler in der Meerholzer Hintermannschaft nutzte und unbedrängt zum 0:1 einschieben konnte. Der VfR steckte nicht auf und hatte verschiedene Chancen durch Reiländer, Stephan und Massaro, die jedoch allesamt knapp das Tor verfehlten. Kurz vor der Pause hatte Deniz Emre das 0:2 für den Gast auf dem Fuß. Sein Schuss aus 20 Meter fand den Weg nur an den Außenpfosten.

 

Nach dem Seitenwechsel zeigte der VfR weiterhin guten Offensivfußball. Das schönste Tor des Abends erzielte Marcel Schmidt in der 46. Spielminute als er den Ball nach einer Ecke aus 17 Metern volley in den linken Winkel hämmerte. Bei der SGAE lief in der Folge wenig offensiv zusammen.

 

Marcel Schmidt krönte seine starke Leistung mit seinem zweiten Treffer zum 2:1 (74.), bei dem er drei Gegenspieler abschütteln und den Ball am TW Lehninger vorbeilegen konnte.

Den Schlusspunkt setzte Nico Caruso mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 90. Minute.

 

Fazit: Durch eine starke zweite Halbzeit des VfR ist dieser Sieg auch in der Höhe verdient. Den Aufwärtstrend gilt es nun auch am kommenden Wochenende in Bad Orb fortzusetzen.

 

Schiedsrichter: Manfred Quast (Rodenbach)

 

Beste Spieler: Marcel Schmidt, Nico Caruso (VfR); geschlossen (SGAE)

 

Besondere Vorkommnisse: 90. + 3 /Gelb-Rot Till Stephan (VfR)

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT