VfR und Wolfs Sportrevier planen Partnerschaft

0
405

Der VfR 09 Meerholz, Kreisoberligist des Fußballkreises Gelnhausen, und Wolfs Sportrevier, das Bewegungs- und Gesundheitszentrum mit Sitz in Hasselroth-Niedermittlau, stehen kurz vor dem Abschluss einer Partnerschaft. Mandy und Marcus Wolf, Inhaber von Wolfs Sportrevier, sowie Vertreter des VfR 09 Meerholz haben auf mehreren Treffen Ideen ausgetauscht, wie eine solche Partnerschaft aussehen könnte. 

Anfang April besuchten bereits Vertreter des Vorstands der Meerholzer Fußballer zusammen mit einigen Jugendlichen Wolfs Sportrevier in der Jägerbuschstraße in Niedermittlau. Dabei wurden insbesondere der Skill Court, ein Trainingsfeld zur Verknüpfung von Motorik und kognitiven Fähigkeiten, sowie Wolfs Laufschule, eine videounterstützte Laufanalyse zum Erkennen von Bewegungsdefiziten und Verbesserungsmöglichkeiten, anschaulich präsentiert und von den Jugendlichen ausprobiert.

Nach einem entsprechenden Vorstandsbeschluss kam es Ende Juni zu einem Folgetreffen, bei dem konkrete Möglichkeiten der Partnerschaft besprochen wurden. Dazu gehören kostenlose „Schnuppertrainings“ für Gruppen des VfR 09 Meerholz, rabattierte Mitgliedschaften für Meerholzer Fußballer sowie gemeinsame Angebote wie mögliche Ferienangebote. Auch Ideen für gemeinschaftliche bzw. gegenseitige Werbemöglichkeiten wurden diskutiert.

„Jetzt sollen die zahlreichen Ideen zu einem Gesamtkonzept zusammengefasst und unsere Partnerschaft damit auf ein solides Fundament gestellt werden“, freut sich VfR-Vorsitzender Klaus Brune auf die Zusammenarbeit. „Uns haben insbesondere die speziellen Trainingsmöglichkeiten für besondere fußballerische Situation, die anschauliche Laufstilanalyse und die Möglichkeit begeistert, die Belastbarkeit von Spielern nach einer Verletzung zu analysieren.“

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Wir suchen derzeit den Kontakt zu den Vereinen der Umgebung und waren erfreut darüber, mit dem VfR 09 Meerholz einen Fußballverein in unserer unmittelbaren Umgebung gefunden zu haben, der über eine gute Jugend- und Seniorenarbeit verfügt und sofort zu Gesprächen und gemeinsamen Überlegungen bereit war“, erläutert Marcus Wolf. „Bei diesem Pilotprojekt lernen auch wir, was wir Vereinen wie dem VfR 09 Meerholz bieten können. Es kann damit für alle Beteiligten zu einem Gewinn werden“, ergänzt Mandy Wolf. 

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT