VfR verliert erneut 1:2 gegen SG Flörsbachtal

0
1189

Das dritte Spiel, die dritte Niederlage.. der VfR startet ganz schwach, in die neue
Saison. Dabei fing eigentlich alles sehr vielversprechend an, da man in der 7. bereits
mit 1:0 in Führung ging durch einen Handelfmeter von Kai Lotz, nachdem Felix Jaehnsch
einen 20 Meter Schuss von Stefan Horstkamp mit der Hand abwehrte.
Danach hatte Lotz sogar die Chance auf 2:0 zu erhöhen (14.) aber er setzte einen Alleingang
auf Vogels Tor nich konsequent ab.
Danach kamen die Gäste aus dem Spessart besser ins Spiel, doch Weigand 16. und Göesseringer
(45.+2) vergaben aussichtsreiche Tormöglichkeiten, wobei letzterer, beim Torschuss alleine
vor Eichenauer wegrutschte. Geschuldet war dies, aber dem heftigen Dauerregen, der ab der 30.
Minute das Geläuf schwer bespielbar machte.
Nach dem Wechsel das gleiche Bild beide Mannschaften vergaben gute Chancen.
Erst die Gäste 50. als Weigand Eichenauer bereits ausgespielt hatte, aber sein Schuss
von Lars Dziallach auf der Linie geklärt wurde.
Giustiniani traf in der 53. den Ball nicht richtig, nachdem Sascha Hellmuth von rechtsaußen
wunderbar geflankt hatte.
In der 64. war es ebenfalls Giustiniani, der an einer Dziallachflanke vorbeisegelte und dabei
den besser postierten Lotz übersah.
Ein Doppelschlag in der 78. u. 78 Minute, drehte sich dann das Spiel und auch das Ergebniss.
Scheiterte Waters in der 68. mit seinem Kopfball am hervorragenden Eichenauer machte es
Morlock und Waters anschliessend besser und nutzen ihre Chancen eiskalt.
Am Mittwoch muss jetzt ein positives Ergebniss gegen Bayern Alzenau her.
SR.Frank Heere SG Schneitheim Z.:50 Beste Spieler:Eichenauer u. Hellmuth (vfR) Uhl und
Gösseringer bei den Gästen

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT