Weitere Lockerungen – Trainings- und Spielbetrieb ab August?

0
346

In Hessen werden ab dem 1.8. alle bisherigen Beschränkungen für den Fußballsport aufgehoben. Ab diesem Zeitpunkt sind also wieder ganz „normale“ Trainingseinheiten und Testspiele möglich – vorausgesetzt, außerhalb des Platzes werden die geltenden Hygienevorschriften eingehalten. Der VfR 09 Meerholz wird sich auf seiner nächsten Vorstandssitzung am 1.8. mit der praktischen Umsetzung beschäftigen.

Denn bis dahin sind noch etliche Fragen zu klären. Der Hessische Fußballverband (HFV) hat bereits „nähere Empfehlungen und Tipps zur Gestaltung des Spielbetriebs“ in den kommenden Tagen angekündigt. Zudem dürfte in den kommenden Tagen und Wochen auch eine Entscheidung fallen, ob damit der Rundenbetrieb für die Saison 2020/2021 tatsächlich wie bereits angekündigt ab dem ersten Septemberwochenende aufgenommen wird.

Vorausgegangen ist dieser Entwicklung eine Entscheidung des Hessischen Innenministers Peter Beuth, die bisherigen Beschränkungen für den Freizeitsport in Hessen aufzuheben. Damit hat die Politik das von den Sportverbänden abgewartete Signal gegeben, auf dessen Basis jetz die praktische Umsetzung geprüft werden kann.

Noch ist dabei nicht klar, wie ein entsprechendes Hygienekonzept für den Zuschauer- und Sportheimbereich aussehen müsste. Ein solches Konzept ist jedoch unabdingbare Voraussetzung dafür, dass Vereine ein prinzipiell jetzt wieder mögliches Testspiel auch tatsächlich anbieten können.

Auch auf Verbandsseite muss noch nachgearbeitet werden. Ein Rundenbeginn Anfang September würde die Austragung einer kompletten Runde (mit Hin- und Rückspielen) zeitlich ermöglichen; ob das aber für alle Klassen gilt und ob dabei auch die notwendige Zahl von Schiedsrichtern gestellt werden kann, muss jetzt im Detail geprüft werden.

Fazit: Mit der Entscheidung von Innenminister Beuth ist eine wichtige weitere Voraussetzung dafür geschaffen worden, dass ein „normaler“ Fußballbetrieb in absehbarer Zeit wieder aufgenommen werden kann. Etliche Fragen bleiben aber noch offen.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT