VfR verliert erneut mit 3:4 (1:3) vs SV Bernbach

0
259

Kurioses Spiel auf dem Heinz Jakob-Sportgelände die 90 Zuschauer
wurden gut unterhalten.
Doch zum Schluss steht der VfR wieder mit leeren Händen da, dabei
hätten sie nach 18 Minuten mit 3:1 führen müssen.
Aber Basti Häfner scheiterte dreimal an Bernbachs Torwart Warwas
(1.3+18.)
Die Gäste verschossen einen Foulelfmeter (6.) Krieger an Giera-
scheitert Carsten Wegmann an Alex Eichenauer.
Dann der Doppelschlag für die Gäste (20,21.) zweimal trug sich
Manuel Kraft in die Torschützenliste ein, profitierte aber von Meerholzer
Abspielfehler im Mittelfeld.
Die vermutliche Endscheidung dann in der 36., als Mark Peter eine schöne
Kombination mit Kraft zum 0:3 abschloss.
Doch mit dem Halbzeitpfiff (45.) kam Hoffnung im VfR-Lager auf, als Dimi Scheller
einen Foulelfmeter verwandelte (TW Warwas an Häfner).

Die 2.Halbzeit wurde komplett vom VfR dominiert, da die Gäste versuchten das
Ergebniss zu verwalten.
Folgerichtig viel dann der Anschlusstreffer von Enno Krieger, der einen langen Ball von
Scheller über Warwas zum 2:3 ins Netz köpfte.
Die Gäste hatten die erste Möglichkeit in Hälfte 2. in der (73.) durch einen Freistoss
von Wegmann, den Eichenauer glänzend um den Pfosten lenkte.
Aber 10 Minuten später schloss Wegmann einen Konter zum 2:4 ab (83.)
Besagter Wegmann musste dann in der (90.+2) wegen wiederholtem Foulspiel mit der
gelb-roten Karte vom Feld.
Dem VfR gelang in der (90.+3) durch Enno Krieger noch der Anschlusstreffer aber
dieser kam zu spät danach Pfiff der SR Reinhold Greubel (Leidersbach) das Spiel ab.

SR:Reinhold Greubel (Leidersbach) Z.:90 BV: Eichenauer hält Elfmeter von Wegmann
BS: Scheller (VfR) Kraft und Börner (SVB)

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT