So kann es weitergehen: Zweite siegt 6:0

0
1156

Gelungener Auftakt. Im ersten Freundschaftsspiel der Saison schlug die Zweite Mannschaft den TSV Haingründau auf deren Gelände 6:0 (Halbzeit 4:0). Mann des Spiels: Marc Hupfeld, der vier Tore erzielte, darunter einen reinen Hattrick vor der Pause. Aber auch zahlreiche erstmals eingesetzte Jugendspieler überzeugten, so zum Beispiel Julian Grimm in der Abwehr. Trainer Winnie Bedrunka war mit Spiel und ERgebnis zufrieden, warnte aber davor, den Sieg überzubewerten.

Bei hochsommerlichen Temperaturen legte Marc Hupfeld in Gründau schon vor der Pause die Basis für ein gelungenes Spiel der Meerholzer Zweiten. Nach der Pause verwandelte Timo Brune noch einen Elfmeter (Foulspiel an Marc Hupfeld), ehe Dennis Jackel mit einem Kracher aus zwanzig Metern im Anschluss an eine Ecke das Tor des Tages gelang. Mit der beruhigenden Führung im Rücken ließen es die VfR-Spieler gegen die harmlosen Gastgeber nach der Pause etwas ruhiger angehen.

Trainer Winnie Bedrunka wollte sich von dem hohen Sieg dennoch nicht blenden lassen. Es bleibe noch genug Arbeit im Training zu tun — gleich am Sonntag kann ab 10 Uhr auf dem Meerholzer Sportplatz in dieser Sache nachgelegt werden.

Kommentare

Kommentare


Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/167482_63571/webseiten/vfr2/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT