Erbarmen, zu spät – wir Bayern kommen!

0
281

Erbarmen, zu spät — wir machen einen auf bayerisch! Am Samstag, den 21. September, hat der VfR 09 Meerholz nicht nur zwei Heimspiele, sondern auch den ersten bayerischen Abend beim VfR mit Weißwürsten und Leberkäs, Lohrer Bier aus dem 1/2-Literkrug, Maßkrugstemmen, Dirndl-Prämierung und dem 8. Meerholzer Schafschiss. Für gute Laune rund um die wiedereröffnete Pergola am Heinrich-Kreutzer-Sportlerheim wird also gesorgt sein.

Los geht es am Nachmittag mit zwei Spielen der Meerholzer Seniorenmannschaften. Um 15:15 Uhr empfängt die Meerholzer Zweite das B-Team des FSV Geislitz, um 17 Uhr ist dann die SG Flörsbachtal auf der Heinz-Jakob-Sportanlage zu Gast. Nach diesem sportlichen Auftakt steht eine zünftige Feier unter und rund um die neugestaltete Pergola am Vereinsheim an.

VFR Bayr_2013Beim Bayerischen Abend stimmt schon mal die kulinarische Anrichte: Es gibt frische Weißwürste (solange der Vorrat reicht) und Leberkäs mit Brezeln, dazu werden Lohrer Bier, Weißbier und nicht-alkoholische Getränke im 1/2-Literkrug zum Festtags-Sonderpreis ausgeschenkt. Und wer weiß: wer sich rechtzeitig Lose für den 8. Meerholzer Schafschiss besorgt, kann am Abend über das notwendige Kleingeld verfügen, um es so richtig krachen zu lassen. Beim Meerholzer Schafschiss kann man ab sofort bei Gerd Huck (gerd.huck@vfrmeerholz.de oder unter 06051 / 69078) Lose für die Glücksfelder des eingezäunten Bereichs kaufen, auf denen ein Schaf zum Grasen geschickt wird. Der Besitzer des Feldes, auf das das Schaf die ersten Knüttel fallen lässt, erhält die Hälfte des Erlöses aus dem Losverkauf — die andere Hälfte wandert in die Jugendkasse des VfR Meerholz.

Neben Essen, Trinken und ländlicher Glückslotterie gibt es aber auch noch bayerische Tugenden, die gepflegt werden. Für die Männer ist dabei die Teilnahme am Maßkrugstemmen Pflicht, während die Frauen die Chance haben, bei der Dirndl-Prämierung mit Preisen belohnt zu werden. Und alle haben die Chance, bei der Nagelmeisterschaft ihr Geschick mit Hammer und Nagel zu beweisen — es gilt, mit der spitzen Seite des Hammers einen Nagel mit möglichst wenigen Schlägen in einen Baumstamm einzuschlagen.

Also, den 21. September sollte man sich schon jetzt fest im Kalender markieren. Der Besuch beim Bayerischen Abend unter der Meerholzer Pergola ist Pflicht. Und die beste Nachricht zum Schluss: Der Eintritt ist frei.

Kommentare

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT